Tsumeb

Die Gemeinde Tsumeb ist eine Bergbaustadt und war bis zum 18. August 2008 die Hauptstadt der Oshikoto-Region in Namibia. Sie hat (Stand 2011) 19.200 Einwohner.

Tsumeb liegt etwa 400 Kilometer nördlich der Hauptstadt Windhoek auf 1300 m im sogenannten Otavi-Dreieck (auch „Maisdreieck“) zusammen mit Otavi und Grootfontein, dem landwirtschaftlich intensiv genutzten Gebiet der Otaviberge mit höheren Niederschlagszahlen.

mehr zu "Tsumeb" in der Wikipedia: Tsumeb

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

1957

Ämter und Auszeichnungen:
thumbnail
Benennung der Jonathan Zenneck-Forschungsstation zur Ionosphärenbeobachtung – bei Tsumeb, Südwestafrika (heute Namibia) nach Zenneck

Geboren & Gestorben

thumbnail
Geboren: Alfred Ndyenge wird in Tsumeb, Namibia geboren. Alfred Ndyenge ist ein namibischer Fußballspieler und ehemaliger Nationalspieler seines Heimatlandes.
thumbnail
Geboren: Mohammed Ouseb wird in Tsumeb geboren. Mohammed Charles Ouseb ist ein namibischer Fußballspieler.
thumbnail
Geboren: Usutuaije Maamberua wird in Tsumeb, Südwestafrika, heute Namibia geboren. Usutuaije Maamberua ist ein namibischer Politiker. Er ist seit 2007 Vorsitzender der oppositionellen SWANU of Namibia (ehemals South-West African National Union) und seit den Wahlen 2009 einziger Vertreter seiner Partei in der namibischen Nationalversammlung.
thumbnail
Gestorben: Hedwig von Bredow-Bredow stirbt in Tsumeb, heute Namibia. Hedwig von Bredow, geb. von Stechow, auch Hedwig von Bredow-Bredow war eine deutsche Verbandsfunktionärin und Reisende.

"Tsumeb" in den Nachrichten