Tunesien

Tunesien (arabisch تونس, DMGTūnis; amtlich Tunesische Republik) ist ein Staat in Nordafrika, der im Norden und Osten an das Mittelmeer, im Westen an Algerien und im Süd-Osten an Libyen grenzt. Sein Name ist von dem Namen seiner Hauptstadt Tunis abgeleitet. Tunesien gehört zu den Maghreb-Ländern. Die größte vorgelagerte Insel ist Djerba (514 km²). Das Land ist mit einer Fläche von 163.610 km² ungefähr doppelt so groß wie Österreich. Es wird von mehr als zehn Millionen Menschen bewohnt.

Das Land unterlag im Laufe seiner Geschichte dem Einfluss mehrerer Völker. Ursprünglich war es von den Berbern besiedelt. Um 800 v. Chr. gründeten die Phönizier erste Niederlassungen im tunesischen Küstenstreifen. Die Römer gliederten es in ihre Provinz Africa ein. Das Christentum herrschte in der Folge bis zur Arabisierung ab dem 7. Jahrhundert vor. Eine kulturelle Blütezeit erlebte die Region im 12. Jahrhundert. Im 16. Jahrhundert begann die Herrschaft des Osmanischen Reiches, die bis zum Ende des 19. Jahrhunderts andauerte, als das Land französisches Protektorat wurde. Seine Unabhängigkeit erlangte Tunesien im Jahre 1956. Von 1956 bis 2011 wurde es durchgängig autoritär von der Einheitspartei Neo Destour/RCD regiert. Im Zuge der Revolution wurde eine Verfassunggebende Versammlung gewählt, die 2014 eine neue Verfassung verabschiedet hat.

mehr zu "Tunesien" in der Wikipedia: Tunesien

Ereignisse

703 n. Chr.

thumbnail
Musa ibn Nusayr wird zum arabischen Statthalter der Provinz Ifriqiya, dem heutigen Tunesien, eingesetzt. Er löst in dieser Funktion Hassan ibn an-Numan ab.

Islamische Expansion

758 n. Chr.

thumbnail
Abu l-Chattab al-Maafiri, Imam der berberischen Ibaditen, erobert die Provinz Ifriqiya (das heutige Tunesien) und setzt in der Provinzhauptstadt Kairuan den Perser Ibn Rustam als Statthalter ein, den Begründer der Rustamiden-Dynastie.

698 n. Chr.

thumbnail
Schlacht von Karthago: Karthago wird von den Arabern erobert und endgültig zerstört. Seinen Platz als Verwaltungsmittelpunkt des heutigen Tunesien nimmt Tunis ein.

Afrika

793 n. Chr.

thumbnail
Sturz der Abbasiden-Statthalter der tunesischen Provinz Ifriqiya aus der Dynastie der Muhallabiten; um 800 treten die Aghlabiden deren Nachfolge an.

772 n. Chr.

thumbnail
Ein Aufstand der Charidschiten unter Abu Quna und Ibn Rustam gegen die Abbasiden bzw. ihre Statthalter im heutigen Tunesien, die Muhallabiten, scheitert bei Kairuan; Ibn Rustam, Begründer der Dynastie der Rustamiden, zieht sich nach Tahert (heute Algerien) zurück.

Asien

800 n. Chr.

thumbnail
Die Aghlabiden erringen als Emire von Ifriqiya/Tunesien faktisch die Unabhängigkeit von den Kalifen der Abbasiden in Bagdad. Die Dynastie regiert bis 909 im Maghreb.

Weitere Ereignisse in Afrika

thumbnail
Nach dem Einmarsch französischer Truppen wird das bisher dem Osmanischen Reich zugehörige Tunesien durch den Vertrag von Kasr el Said, auch Bardovertrag genannt, zu einem Protektorat Frankreichs.

Geschichte > Französisches Protektorat, Unabhängigkeitskampf

1885

thumbnail
wurden beträchtliche Phosphatvorkommen in der Region Seldja entdeckt. Nach dem Bau einiger Eisenbahnlinien (siehe Geschichte der Eisenbahn in Tunesien) begannen Phosphatabbau und Eisenerzabbau.

Reisen & Expeditionen

1899

Forschungsreisen:
thumbnail
Forschungsreise nach Nordafrika , Arbeiten über die Anatomie und Biologie der Reptilien. (Ludwig Kathariner)

Zeittafel von 1929 bis 1950

1942

thumbnail
Er führte eine Nachtbesteigung des Zaghouan in Tunesien durch. (Bill Tilman)

Feier- und Gedenktage

thumbnail
Tunesien, Erklärung der Republik (25. Juli)
thumbnail
Tunesien: Unabhängigkeit von Frankreich (20. März)

Bisher durchgeführte UNICA – Kongresse

1970

thumbnail
Sousse – 1. Kongress außerhalb Europas (Union Internationale du Cinéma)

Wirtschaft

1979

Firma Kunert nach 1945 bis hin zur Kunert AG > Expansion der Firma Kunert > Im Ausland:
thumbnail
in Tunesien (Julius Kunert)

Drehorte

1986

thumbnail
Roman Pola?skis Piraten : Malta, Seychellen, Tunesien (Piratenfilm)

Mitgliedstaaten

1989

thumbnail
Tunesien? Tunesien (Union des Arabischen Maghreb)

Groß-Stern des Ehrenzeichens für Verdienste um die Republik Österreich

Verwaltung > Städtepartnerschaften

1998

thumbnail
TunesienMahdiaTunesien, seit (Aveiro (Portugal))

Politik & Weltgeschehen

2004

Politik > Städtepartnerschaften:
thumbnail
TunesienTunis, Tunesien (Paris)
thumbnail
Tunesien. Anschlag auf die Synagoge „Al Ghriba“ auf Djerba
thumbnail
Mohamed Ghannouchi wird in Tunesien Ministerpräsident
thumbnail
Tunesien. Zine El Abidine Ben Ali wird als Staatspräsident in seinem Amt bestätigt

1998

thumbnail
1. März: Kooperationsabkommen zwischen Tunesien und der EU

Sport

2004

Turniere > Afrikameisterschaft:
thumbnail
in Tunesien? Tunesien - Vierter Platz (Malische Fußballnationalmannschaft)

1994

Turniere > Afrikameisterschaft:
thumbnail
in Tunesien? Tunesien - Vierter Platz (Malische Fußballnationalmannschaft)

1994

Turniere > Afrikameisterschaft:
thumbnail
in Tunesien? Tunesien – nicht qualifiziert (Nigrische Fußballnationalmannschaft)

1968

Länderkämpfe:
thumbnail
in Warschau, Polen gegen Tunesien, Punktsieger über Mongi Hedjili (Józef Grudzień)

1968

Länderkämpfe:
thumbnail
in Warschau, Polen gegen Tunesien, Fl, Punktsieger über Ben Salah (Artur Olech)

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

2005

thumbnail
Verein: 2007? : Croissant sportif de M'saken (CSM) (Zoubaier Baya)

2004

thumbnail
Verein: Club AfricainTunesien 2000 (Karim Saidi)

2004

thumbnail
Karriere > Karriereleiter: Er wurde Kapitän vom FC Enyimba FC und gewann die CAF Champions League gegen Etoile du Sahel aus Tunesien im Elfmeterschießen mit 5:3. Er schoss sogar den entscheidenden fünften Elfmeter. Doch in diesen Jahr gewannen sie nicht die Nigerianische Premier League. Die Orlando Pirates verhandelten mit Obinna und seinem Verein. Doch der Transfer platzte, da man sich nicht über eine Ablösesumme einigen konnte. (Obinna Nwaneri)

2002

2002

thumbnail
Biografie: von Istanbul über Kreta, Tunesien und Korsika nach Marseille (Rollo Gebhard)

Wirtschaft > Staatshaushalt

2005

thumbnail
Bildung: 7,3? %

Städtepartnerschaften

2007

thumbnail
TunesienSousse, Sahel, Tunesien, seit (Weihai)

2002

thumbnail
Tunesien? Sousse , seit (Izmir)

2000

thumbnail
TunesienEl Kef im Gouvernement Kef, Tunesien, seit (Bourg-en-Bresse)

1999

thumbnail
TunesienTunis, Tunesien seit (Amman)

1977

thumbnail
Tunesien? Bizerta, Tunesien, seit (Port Said)

CowParade Städte > Afrika/Asien/Australien

2010

thumbnail
Tunis, Tunesien (CowParade)

Sachbücher

2010

thumbnail
Von Arsen bis Zielfahndung - Das aktuelle Handbuch für Krimiautorinnen und Neugierige (Christine Lehmann und Manfred Büttner), Ariadne ISBN 978-3-88619-720-0

Beispiele für autoritäre Staaten

2011

thumbnail
Tunesien unter Zine el-Abidine Ben Ali 1987 bis (Autoritarismus)

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2012

Preisträger:
thumbnail
Organisation Tunisienne des Femmes démocrates, Tunesien (Internationaler Alexander Langer Preis)

2006

Erfolg:
thumbnail
Tunesien League (Yassine Chikhaoui)

2006

Erfolg:
thumbnail
Bester Spieler Tunesiens (Yassine Chikhaoui)

2006

Internationaler Erfolg:
thumbnail
2. Platz, Golden-Belt-Tournament in Constan?a/Rumänien, Fe, hinter Koba Pschakadse, Georgien u. vor Seifeddine Nejmaoui, Tunesien; (Khedafi Djelkhir)

2006

Internationaler Erfolg:
thumbnail
2. Platz, Golden-Belt-Tournament in Constanța/Rumänien, Fe, hinter Koba Pschakadse, Georgien u. vor Seifeddine Nejmaoui, Tunesien; (Khedafi Djelkhir)

Kunst & Kultur

2012

Städtepartnerschaften und Kooperationen:
thumbnail
TunesienMonastir, Tunesien, seit (Saint-Étienne)

1994

Städtepartnerschaften und Kooperationen:
thumbnail
TunesienBen Arous, Tunesien, seit (Saint-Étienne)
Kultur:
thumbnail
Kulturabkommen zwischen Deutschland und Tunesien. In Kraft seit dem 13. März 1967.

Tagesgeschehen

thumbnail
Tunis/Tunesien: Eine Gruppe von Islamistischen Salafisten wird 19 Tage nach dem Mord an dem Oppositionspolitiker Chokri Belaid festgenommen.
thumbnail
Tunis/Tunesien: Ministerpräsident Hamadi Jebali tritt nach einem Gespräch mit Staatspräsident Moncef Marzouki von seinem Amt zurück.
thumbnail
Tunis/Tunesien: Nach dem tödlichen Anschlag auf das US-Konsulat und dem Mord an Chris Stevens im libyschen Bengasi wird ein mutmaßlicher Drahtzieher festgenommen
thumbnail
Djerba/Tunesien: Bei schweren Unruhen auf der Ferieninsel werden 50 Personen verletzt.
thumbnail
Tunis/Tunesien: Bei einem Angriff auf die US-Botschaft werden drei Menschen getötet und 28 weitere verletzt.

"Tunesien" in den Nachrichten