Tunja

Tunja ['tuŋxa] ist die Hauptstadt und eine Gemeinde (municipio) des Departamentos Boyacá, Kolumbien. Die Stadt liegt auf einer Hochfläche am Westrand der Ostkordillere der Anden auf einer Höhe von etwa 2800 m. Sie ist damit – noch vor Bogotá – die höchstgelegene Großstadt Kolumbiens. Die Gemeinde hat 191.924 Einwohner, von denen 184.125 im städtischen Teil der Gemeinde (cabecera municipal) leben (Stand 2016).

Heute ist die Stadt vor allem für ihre Universitäten und ihre koloniale Architektur, insbesondere ihre vielen Kirchen, bekannt. Tunja ist Sitz des Erzbistums Tunja.

mehr zu "Tunja" in der Wikipedia: Tunja

Geboren & Gestorben

thumbnail
Geboren: Dayer Quintana wird in Tunja geboren. Dayer Uberney Quintana Rojas ist ein kolumbianischer Radrennfahrer. Er ist der jüngere Bruder von Nairo Quintana.
thumbnail
Geboren: Nairo Quintana wird in Tunja geboren. Nairo Alexander Quintana Rojas ist ein kolumbianischer Straßenradrennfahrer, dessen bisher größte Erfolge der Gewinn des Giro d’Italia 2014 und Vuelta a España 2016 sind.
thumbnail
Geboren: Winner Anacona wird in Tunja geboren. Winner Andrew Anacona Gómez ist ein kolumbianischer Bahn- und Straßenradrennfahrer.
thumbnail
Geboren: Gustavo Rojas Pinilla wird in Tunja, Kolumbien geboren. Gustavo Rojas Pinilla war ein kolumbianischer Militär, Politiker und Diktator. Er wurde durch einen Militärputsch vom 13. Juni 1953 bis 10. Mai 1957 Präsident Kolumbiens.

Administrative Gliederung

2007

thumbnail
wurden Cúcuta, Popayan, Tunja, Buenaventura, Turbo und Tumaco ebenfalls zu besonderen Distrikten erklärt. (Kolumbien)

"Tunja" in den Nachrichten