Tupac Shakur

Tupac Amaru Shakur (Geburtsname Lesane Parish Crooks; * 16. Juni 1971 in Manhattan, New York City; † 13. September 1996 in Las Vegas, Nevada), auch bekannt unter seinen Pseudonymen2Pac und Makaveli (nach Niccolò Machiavelli), war einer der erfolgreichsten US-amerikanischen Rap-Musiker. Tupac verkaufte weltweit bisher 75 Mio. Tonträger. Seine Archivaufnahmen wurden nach seinem Tod ebenfalls Verkaufserfolge.

mehr zu "Tupac Shakur" in der Wikipedia: Tupac Shakur

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Tupac Shakur stirbt in Las Vegas, Nevada. Tupac Amaru Shakur, auch bekannt unter seinen Pseudonymen 2Pac bzw. Tupac und Makaveli, war einer der erfolgreichsten US-amerikanischen Rap-Musiker. Tupac verkaufte weltweit bisher 75 Mio. Tonträger und veröffentlichte das erste Doppelalbum in der Geschichte des Hip-Hop. Seine Archivaufnahmen wurden nach seinem Tod ebenfalls Verkaufserfolge.
thumbnail
Geboren: Tupac Shakur wird in Brooklyn, New York City geboren. Tupac Amaru Shakur, auch bekannt unter seinen Pseudonymen 2Pac bzw. Tupac und Makaveli, war einer der erfolgreichsten US-amerikanischen Rap-Musiker. Tupac verkaufte weltweit bisher 75 Mio. Tonträger und veröffentlichte das erste Doppelalbum in der Geschichte des Hip-Hop. Seine Archivaufnahmen wurden nach seinem Tod ebenfalls Verkaufserfolge.

thumbnail
Tupac Shakur starb im Alter von 25 Jahren. Tupac Shakur wäre heute 46 Jahre alt. Tupac Shakur war im Sternzeichen Zwilling geboren.

Musik

Nummer 1 Hit > britische Charts > Singles:
thumbnail
2Pac feat. Elton John - Ghetto Gospel
Nummer 1 Hit > Australien > Singles:
thumbnail
2 Pac - Ghetto Gospel
Nummer 1 Hit > USA > Alben:
thumbnail
2Pac - Loyal to the Game
Nummer 1 Hit > USA > Alben:
thumbnail
2Pac - Until the End of Time
Nummer 1 Hit > Niederlanden > Singles:
thumbnail
2Pac - Changes

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

1992

Gründung:
thumbnail
The Outlawz, auch bekannt als Outlaw Immortalz oder einfach nur Outlawz (englisch Gesetzlose oder auch Ausgestoßene oder Vogelfreie) (Operating Under Thug Lawz As WarriorZ) ist eine US-amerikanische Gruppe von Rap-Musikern aus dem Umfeld des erfolgreichen RappersTupac Shakur. Ihre Künstlernamen beziehen sich teilweise auf Diktatoren der Weltgeschichte (Gaddafi, Idi Amin, Castro, Napoleon, Mussolini, Hussein und Chomeini).

Rundfunk, Film & Fernsehen

2005

thumbnail
Film: xXx 2 -The Next Level ist ein US-amerikanischer Actionfilm aus dem Jahre 2005 mit Rapper Ice Cube in der Hauptrolle. Gedreht unter der Regie von Lee Tamahori, der bereits den James Bond-Film Stirb an einem anderen Tag realisiert hat, ist es die Fortsetzung von xXx -Triple X.

Stab:
Regie: Lee Tamahori
Drehbuch: Simon Kinberg
Produktion: Rob Cohen
Musik: Marco Beltrami, Tupac Shakur
Kamera: David Tattersall
Schnitt: Mark Goldblatt, Todd E. Miller, Steven Rosenblum

Besetzung: Ice Cube, Willem Dafoe, Samuel L. Jackson, Scott Speedman, Xzibit, John G. Connolly, Michael Roof, Nona Gaye, Sunny Mabrey, Peter Strauss, Ned Schmidtke, David Rountree

1997

thumbnail
Film: Gridlock’d -Voll drauf! (Originaltitel: Gridlock’d) ist eine US-amerikanische Filmkomödie von Vondie Curtis-Hall aus dem Jahr 1997.

Stab:
Regie: Vondie Curtis-Hall
Drehbuch: Vondie Curtis-Hall
Produktion: Ted Field, Erica Huggins, Damian Jones, Scott Kroopf, Russell Simmons, Paul Webster
Musik: Stewart Copeland
Kamera: Bill Pope
Schnitt: Christopher Koefoed

Besetzung: Tupac Shakur, Tim Roth, Thandie Newton, Charles Fleischer, Howard Hesseman, James Pickens Jr., John Sayles, Eric Payne, Tom Towles, Lucy Liu, Elizabeth Peña

1997

thumbnail
Film: Gridlock’d – Voll drauf! (Spielfilm)

1996

thumbnail
Film: Bullet – Auge um Auge (Spielfilm)

1996

thumbnail
Film: Bullet -Auge um Auge (Bullet) ist ein US-amerikanischer Actionfilm von Julien Temple aus dem Jahr 1996.

Stab:
Regie: Julien Temple
Drehbuch: Mickey Rourke, Bruce Rubenstein
Produktion: Graham Burke, Greg Coote, John Flock
Kamera: Crescenzo Notarile
Schnitt: Niven Howie

Besetzung: Mickey Rourke, Frank Senger, Adrien Brody, Tupac Shakur, Ted Levine, Jerry Grayson, Suzanne Shepherd

"Tupac Shakur" in den Nachrichten