US Open (Badminton)

Die US Open sind im Badminton offene internationale Meisterschaften der USA im Badminton. Sie werden seit 1954 ausgetragen. Es ist die bedeutendste internationale Badmintonmeisterschaft der USA und nicht zu verwechseln mit dem US Grand Prix. Die Meisterschaften finden jährlich statt und werden zurzeit immer im Juli ausgetragen. Die nationalen Titelkämpfe von 1937 bis 1953 werden oft als Vorgänger der offenen Meisterschaften angesehen, da dort in vielen Jahren auch ausländische Sportler starten durften.

mehr zu "US Open (Badminton)" in der Wikipedia: US Open (Badminton)

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2008

Sportlicher Erfolg:
thumbnail
Viertelfinale Dameneinzel und Halbfinale mit Charmaine Reid im Damendoppel bei den US Open (Nicole Grether)

2007

Sportlicher Erfolg:
thumbnail
US Open Grand Prix – Sieger (Lee Tsuen Seng)

1991

Erfolg:
thumbnail
US Open Champion (Razif Sidek)

1991

Erfolg:
thumbnail
US Open Champion (Jalani Sidek)

Sport

Badminton - Veranstaltungen:
thumbnail
12. JuliUS Open
Badminton - Veranstaltungen:
thumbnail
2. SeptemberUS Open

"US Open (Badminton)" in den Nachrichten