Ufologie

Ufologie (Ableitung von UFO, Abk. für Unidentifiziertes Flug-Objekt, und griechisch λόγος logos, „Lehre“) ist eine Protowissenschaft, die sich mit der Untersuchung und dem Studium von UFO-Sichtungen und den damit zusammenhängenden Phänomenen beschäftigt. Ufologie ist keine ausgewiesene akademische Wissenschaft und wird größtenteils von privaten Organisationen (vielfach von Wissenschaftlern gegründet) und Einzelforschern betrieben. Besonders stark ist die Ufologie in den USA vertreten; in Deutschland gibt es seit den späten 1970er Jahren Ufologie in vergleichsweise begrenztem Umfang.

Die wissenschaftlich orientierte Ufologie grenzte sich von Beginn an von nicht hinreichend überprüfbaren bzw. nicht durch kompetente Beobachter und technische Beobachtungsinstrumente belegten Sichtungen ab und so insbesondere auch von Meldungen und Theorien, die im Bereich des Ufoglaubens zu verorten sind, d.h. mythologische oder religiöse bzw. pseudoreligiöse Aspekte aufweisen. Eine Ausnahme bilden diejenigen UFO-Forscherarbeiten, die sich explizit mit der Frage befassen, ob im traditionellen mythologischen oder religiösen Schriftgut Darstellungen enthalten sind, die – unter Berücksichtigung der damals unzulänglichen Verständnis- und Sprachmöglichkeiten – an moderne UFO-Sichtungen gemahnen könnten.

mehr zu "Ufologie" in der Wikipedia: Ufologie

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Philip J. Klass stirbt in Merritt Island. Philip Julian Klass war ein US-amerikanischer Elektroingenieur und Journalist. Er war einer der bekanntesten UFO-Skeptiker der USA und Mitbegründer des Committee for Skeptical Inquiry, damals "Committee for the Scientific Investigation of Claims of the Paranormal".
thumbnail
Gestorben: Johannes Fiebag stirbt. Johannes Fiebag war ein deutscher Schriftsteller, Naturwissenschaftler, Wissenschaftspublizist und Ufologe.
thumbnail
Gestorben: Andrija Puharich stirbt in Dobson, North Carolina. Andrija Puharich, der sich auch Henry Karl Puharich nannte, war ein US-amerikanischer Neurophysiologe, Parapsychologe, Ufologe und Autor. Bekannt wurde Puharich vor allem als Mentor des israelischen Bühnenmagiers Uri Geller.
thumbnail
Gestorben: J. Allen Hynek stirbt in Scottsdale, Arizona. J. Allen Hynek (Josef Allen Hynek) war ein US-amerikanischer Astronom, der vor allem wegen seiner Arbeiten im Bereich der Ufologie bekannt wurde.

Persönlichkeiten > Bürgermeister der Stadt Torgau (bis 1600)

1546

thumbnail
Spaltholz, Andreas; auch 1549, 1552; (Torgau)

Bekannte Buchautoren, Ufologen und Organisationen > Internationale Forscher und Autoren

1972

thumbnail
J. Allen Hynek (1910–1986), USA, Professor der Astronomie und astronomischer Berater der UFO-Untersuchungskommission der US Air Force 'Project Blue Book' (1947–1968), Autor des Buches UFO Experience und Gründer der UFO-Organisation CUFOS (1973)

1956

thumbnail
Thomas Townsend Brown (1905–1985), USA, Physiker und Entdecker des Biefeld-Brown-Effekts, Gründer der UFO-Organisation NICAP

Bekannte Buchautoren, Ufologen und Organisationen > Internationale Organisationen

1979

thumbnail
Fund for UFO Research (FUFOR), gegründet

1973

thumbnail
Center for UFO Studies (CUFOS), gegründet

1969

thumbnail
Mutual UFO Network (MUFON), gegründet

1956

thumbnail
National Investigations Committee On Aerial Phenomena (NICAP), gegründet

Titel

1983

thumbnail
Sieger des 200-Meilen-Rennen von Imola und des Daytona 200-Rennens auf Yamaha (Kenny Roberts senior)

Das Turnier > Springreiten > Siegerliste

2003

thumbnail
Deutschland? Christian Ahlmann mit Cöster (German Classics)

Rundfunk, Film & Fernsehen

2009

thumbnail
Film: Die vierte Art (o.T. The Fourth Kind) ist ein US-amerikanischer Science-Fiction-Thriller aus dem Jahr 2009. Regie führte Olatunde Osunsanmi. Der Filmtitel rührt in Anlehnung an eine Klassifizierung von UFO-Begegnungen durch den US-amerikanischen UfologenJ. Allen Hynek her, welche als Nahbegegnung der vierten Art eine Entführung durch Außerirdische definiert.

Stab:
Regie: Olatunde Osunsanmi
Drehbuch: Olatunde Osunsanmi, Terry Lee Robbins
Produktion: Universal Pictures
Musik: Atli Örvarsson
Kamera: Lorenzo Senatore
Schnitt: Paul Covington

Besetzung: Milla Jovovich, Elias Koteas, Hakeem Kae-Kazim, Will Patton, Charlotte Milchard

"Ufologie" in den Nachrichten