Ulrich (Württemberg)

Ulrich von Württemberg (* 8. Februar 1487 in Reichenweier (Riquewihr), Elsass; † 6. November 1550 in Tübingen) war 1498–1519 und 1534–1550 Herzog von Württemberg. Er war der erste protestantische Fürst seines Territoriums.

mehr zu "Ulrich (Württemberg)" in der Wikipedia: Ulrich (Württemberg)

Europa

1504

thumbnail
Herzog Ulrich von Württemberg belagert Alt-Brettheim (Bretten).

Politik & Weltgeschehen

1546

thumbnail
Weihnachten: Ulrich von Württemberg und Kürfurst Friedrich von der Pfalz beugen sich der kaiserlichen Übermacht und unterschreiben Verträge, die sie zu Neutralität und hohen Geldzahlungen verpflichten.

Geboren & Gestorben

Gestorben:
thumbnail
Ulrich (Württemberg) stirbt in Tübingen. Ulrich von Württemberg war 1498–1519 und 1534–1550 Herzog von Württemberg. Er war der erste protestantische Fürst seines Territoriums.
Geboren:
thumbnail
Ulrich (Württemberg) wird in Reichenweier, Elsass geboren. Ulrich von Württemberg war 1498–1519 und 1534–1550 Herzog von Württemberg. Er war der erste protestantische Fürst seines Territoriums.

thumbnail
Ulrich (Württemberg) starb im Alter von 63 Jahren. Ulrich (Württemberg) war im Sternzeichen Wassermann geboren.

Antike

thumbnail
Heiliges Römisches Reich: In der Schlacht bei Lauffen siegt der protestantische Landgraf Philipp I. von Hessen mit seinen Truppen über Habsburger Kräfte. Er verschafft damit dem 1519 vertriebenen Herzog Ulrich von Württemberg Macht und sein Herzogtum wieder.
thumbnail
Heiliges Römisches Reich: Herzog Ulrich von Württemberg bestraft alle Anführer des Bundschuh-Haufens Armer Konrad mit der Hinrichtung.
thumbnail
Heiliges Römisches Reich: Der Tübinger Vertrag kommt zwischen Herzog Ulrich von Württemberg und seinen Landständen zustande. Gegen Übernahme der herzoglichen Schulden erhalten Letztere Mitspracherechte bei der Steuererhebung und Landesverteidigung.

1514

thumbnail
Heiliges Römisches Reich: Geheime Bauernbünde (Armer Konrad) erheben sich gegen ihren Unterdrücker HerzogUlrich von Württemberg.

1511

thumbnail
Heiliges Römisches Reich: 2. März: Mit großem Pomp heiraten aus politischen Gründen Herzog Ulrich von Württemberg und Sabina von Bayern.

"Ulrich (Württemberg)" in den Nachrichten