Umberto II. (Italien)

Umberto II. Nicola Tomaso Giovanni von Savoyen (* 15. September 1904 in Racconigi, Region Piemont; † 18. März 1983 in Genf, Schweiz) war der letzte König von Italien und italienischer Marschall.

mehr zu "Umberto II. (Italien)" in der Wikipedia: Umberto II. (Italien)

Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
Umberto II. (Italien) wird in Racconigi, Region Piemont geboren. Umberto II. Nicola Tomaso Giovanni von Savoyen war der letzte König von Italien und italienischer Marschall.

thumbnail
Umberto II. (Italien) war im Sternzeichen Jungfrau geboren.

Politik & Weltgeschehen

thumbnail
In Italien wird ein Referendum über die künftige Staatsform abgehalten. Als sich eine Mehrheit gegen die Monarchie und für die Republik abzeichnet, geht Umberto II. ins Exil. Er hatte erst seit dem 9. Mai als italienischer König amtiert, nachdem sein Vater Viktor Emanuel III. abgedankt hatte. Alcide De Gasperi nimmt provisorisch die Aufgaben des Staatsoberhauptes bis zur Wahl eines Präsidenten wahr.
thumbnail
Viktor Emanuel III. tritt als König von Italien zurück; Nachfolger wird sein Sohn Umberto II.

"Umberto II. (Italien)" in den Nachrichten