Umbrien

Umbrien (italienischUmbria) ist eine Region Italiens, die zwischen der Toskana, Latium und den Marken liegt. Sie umfasst eine Fläche von 8.456 km², wobei 6.334 auf die Provinz Perugia und 2.122 km² auf die Provinz Terni entfallen. Umbrien hat 888.908 Einwohner (Stand 31. Dezember 2016), die sich auf 92 Kommunen verteilen. Hauptstadt ist Perugia.

Es ist die einzige Region Italiens, die weder eine Meeresküste noch eine Grenze zum Ausland hat. Zugleich birgt Umbrien den viertgrößten See Italiens den Trasimenischen See (128 km²), dazu bereits erheblich kleinere wie den Lago di Piediluco (10,5 km²) oder den Lago di Corbara (1,58 km²). Der Tiber fließt durch Umbrien, ein Fluss, der fast alle Gewässer der Region aufnimmt; die nächstlängeren Flüsse sind die Nera mit einer Länge von 116 km, der Chiascio (82 km) und der Topino (77 km) sowie der Nestore (64 km). Umbrien besteht zu fast drei Vierteln aus Hügellandschaften, 29,3 % seines Gebietes wird von Gebirgen eingenommen. Der höchste Berg ist mit 2446 m die Cima del Redentore.

mehr zu "Umbrien" in der Wikipedia: Umbrien

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1992

Leben > Reisen:
thumbnail
Umbrien, Paris (Walter Gutbrod)

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Mario Sereni wird. März 1928 in Perugia, Umbrien, Italien. Mario Sereni war ein italienischer Opernsänger (Bariton), der von Mitte der 1950er bis Mitte der 1980er Jahre an der Metropolitan Opera und anderen großen Opernhäusern der Welt auftrat.
thumbnail
Gestorben: Barry Unsworth stirbt in Perugia, Umbrien, Italien. Barry Unsworth war ein britischer Schriftsteller, der durch seine historischen Romane bekannt wurde.
thumbnail
Gestorben: Piero Dorazio stirbt in Perugia, Umbrien. Piero Dorazio war ein italienischer Maler.
thumbnail
Geboren: Laura Chiatti wird in Castiglione del Lago, Umbrien geboren. Laura Chiatti ist eine italienische Schauspielerin und Sängerin.
thumbnail
Geboren: Filippo Timi wird in Perugia, Region Umbrien, Italien geboren. Filippo Timi ist ein italienischer Schauspieler und Autor.

Europa

266 v. Chr.

Westliches Mittelmeer:
thumbnail
Rom unterwirft die Sarsinaten, einen nordumbrischen Stamm, der um Sarsina bei Rimini beheimatet ist. Die siegreichen Konsuln halten in Rom einen Triumphzug ab. Kalabrien und die Messapier gelangen endgültig unter römische Oberhoheit.

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

1858

thumbnail
Gründung: Lechler ist ein mittelständisches italienisches Unternehmen der Lack-Industrie mit über 400 Mitarbeitern und etwa 100 Millionen Euro Umsatz sowie eine Marke, die in ihrer 150-jährigen Geschichte die Entwicklung der Farben und Lacke in den Arbeitsbereichen Autolacke, Industrielacke, Bautenanstrichmittel und Bootslacke aktiv mitgestaltet hat. Heute produziert die Firma an den zwei italienischen Standorten Como (Lombardei) und Foligno (Umbrien) und vertreibt ihre Produkte vorwiegend über den Fachhandel in Italien, mittels vier europäischer Filialen in Manchester (Großbritannien), Grenoble (Frankreich), Barcelona (Spanien) und Kassel (Deutschland), sowie in weiteren 60 Ländern durch Importeure und deren Distributionsnetz.

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

1921

Rennsport > Die Rennerfolge vor dem Zweiten Weltkrieg:
thumbnail
Rennen: Umbria-Toskana in der 350-cm³-Klasse (Garelli)

Partnerstädte

1960

thumbnail
Todi in Umbrien (Italien), seit (Dreux)

Städtepartnerschaften

1981

thumbnail
Italien Spoleto in Umbrien (Italien), seit (Orange (Vaucluse))

Politik & Weltgeschehen

2009

thumbnail
Politik > Partnerstädte: Italien? Nocera Umbra in Umbrien, seit (Frosinone)

1993

thumbnail
Politik > Städtepartnerschaften: Eine weitere Partnerschaft verbindet Denzlingen mit Citt?? della Pieve im mittelitalienischen Umbrien an der Grenze zur Toskana. Die Partnerschaft mit der 860? Kilometer entfernten Stadt besteht seit

1984

thumbnail
Politik > Städtepartnerschaften: PerugiaUmbrien, Italien, seit 21. Juni (Tübingen)

1970

thumbnail
Politik > Partnerstädte: Italien Perugia, Umbrien, seit (Aix-en-Provence)

217 v. Chr.

thumbnail
Zweiter Punischer Krieg: Herbst: Hannibal durchquert Umbrien und erreicht die Adria im Gebiet der Picenter. Seine geschwächten Truppen erholen sich hier, während Hannibal zugleich Schiffe mit den Nachrichten seiner bisherigen Siege nach Karthago schickt. Dann zieht er die Küste entlang nach Apulien. Fabius ist ihm auf den Fersen, vermeidet aber eine größere Schlacht, so dass Hannibal in einem Zug durch das Land der Samniten bis Telesia und Capua vordringen kann. Die Römer sind unterdessen zunehmend unzufriedener mit Fabius' vorsichtiger Kriegsführung, sodass der Senat dessen Magister Equitum, Marcus Minucius, der auf eine Schlacht drängt, zum zweiten Diktator neben Fabius ernennt. Minucius befiehlt den Angriff auf das karthagische Winterquartier bei Gerunium, der aber zurückgeschlagen wird.

"Umbrien" in den Nachrichten