Ungarische Revolution 1848/1849

Die Ungarische Revolution 1848/1849 war ein Aufstand des Revolutionsjahres 1848 und eng verbunden mit den anderen Aufständen 1848 in der Habsburgermonarchie. Die Revolution im Königreich Ungarn entwickelte sich jedoch zu einem Unabhängigkeitskrieg gegen die Vorherrschaft der österreichischen Habsburger.

Zahlreiche der Anführer und Teilnehmer der Revolution, wie Lajos Kossuth, István Széchenyi, Sándor Petőfi oder Josef Bem gelten heute als bedeutende Persönlichkeiten der Geschichte Ungarns. Auch der Jahrestag des Revolutionsbeginns, der 15. März, ist einer der drei Staatsfeiertage in Ungarn.

mehr zu "Ungarische Revolution 1848/1849" in der Wikipedia: Ungarische Revolution 1848/1849

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Georg Klapka stirbt in Budapest, Königreich Ungarn. Georg Klapka war ein ungarischer General während der Zeit der Ungarischen Revolution 1848/1849.
thumbnail
Gestorben: Franz Duschek stirbt in Csornkowecz. Franz Duschek war Finanzminister während der ungarischen Revolution.
thumbnail
Gestorben: Bertalan Szemere stirbt in Ofen. Bertalan Szemere war ein ungarischer Schriftsteller und Politiker. Er amtierte im Verlauf der Revolution von 1848/49 als der dritte ungarische Ministerpräsident.
thumbnail
Geboren: Georg Klapka wird in Temeswar, Kaisertum Österreich geboren. Georg Klapka war ein ungarischer General während der Zeit der Ungarischen Revolution 1848/1849.
thumbnail
Geboren: Bertalan Szemere wird in Vatta im Borsoder Komitat geboren. Bertalan Szemere war ein ungarischer Schriftsteller und Politiker. Er amtierte im Verlauf der Revolution von 1848/49 als der dritte ungarische Ministerpräsident.

Feier- und Gedenktage

thumbnail
Ungarn: Märzrevolution (15. März)

Politik & Weltgeschehen

1849

Schlachten der ungarischen Revolution:
thumbnail
Schlacht bei Temesvár, heute Temesvár, Rumänien 9. August

1849

Schlachten der ungarischen Revolution:
thumbnail
Schlachten bei Vác, Vác, 15.–17. Juli

1849

Gefechte der ungarischen Revolution > Siebenbürgen:
thumbnail
Gefecht bei Segesvár, heute Sighi?oara, Rumänien 31. Juli

1849

Schlachten der ungarischen Revolution:
thumbnail
Schlacht bei Isaszeg, Isaszeg, 6. April

1849

Schlachten der ungarischen Revolution:
thumbnail
Schlacht bei Pered, heute Tešedíkovo, Slowakei, 20.–21. Juni

Ereignisse

thumbnail
In der Ungarischen Revolution gehen die Rebellen aus der Schlacht bei Tápióbicske siegreich gegenüber den österreichischen Truppen hervor.

Europa

thumbnail
Im Unabhängigkeitskrieg in Ungarn kapituliert die Armee unter General Artur Görgey gegenüber russischen Truppen. Im Rahmen der Heiligen Allianz schlagen diese gemeinsam mit österreichischen Einheiten die Revolution der Magyaren nieder.

Österreich-Ungarn

thumbnail
Der nach der Ungarischen Revolution aufgelöste ungarische Reichstag wird im Rahmen des Österreichisch-Ungarischen Ausgleichs wiederhergestellt. Er löst den dazwischen zweimal existierenden Landtag ab.

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1971

Werk:
thumbnail
(zusammen mit László Benczédi; Hrsg.): Die Ungarische Revolution von 1848/49 und die demokratische Bewegung in Deutschland. Akadémiai Kiadó, Budapest (Karl Obermann)

"Ungarische Revolution 1848/1849" in den Nachrichten