Ungarn

Ungarn (seit 2012 amtlich ungarischMagyarország [ˈmɒɟɒrorsaːɡ] Audio-Datei / Hörbeispielanhören?/i, vorher amtlich Magyar Köztársaság für Republik Ungarn) ist ein Binnenstaat in Mitteleuropa, der zum Großteil im Pannonischen Becken liegt. Nachbarstaaten sind Österreich, Slowakei, Ukraine, Rumänien, Serbien, Kroatien und Slowenien.

Seit 1999 ist Ungarn Mitglied der NATO und seit 2004 Mitglied der Europäischen Union. Die Hauptstadt des Landes ist Budapest, zu den weiteren Großstädten gehören Debrecen, Miskolc, Szeged, Pécs und Győr.

mehr zu "Ungarn" in der Wikipedia: Ungarn

Ehrungen

1940

thumbnail
Ernennung zum Ehrenbürger von Ödenburg (Sopron), Ungarn (Franz Lehár)

Werdegang > Internationaler Erfolg

1965

thumbnail
2. Platz, WM in Teheran, S, mit 545 kg, hinter Schabotinski, 552,5 kg und vor Károly Ecser, Ungarn, 522,5 kg; (Gary Gubner)

1965

thumbnail
2. Platz, WM in Teheran, S, mit 545? kg, hinter Schabotinski, 552,5? kg und vor Károly Ecser, Ungarn, 522,5? kg; (Gary Gubner)

1928

thumbnail
Silbermedaille bei den Olympischen Spielen in Amsterdam im Leichtgewicht (griechisch-römischer Stil) mit Siegen über Postini, Italien, Janssens, Belgien, Blazyca, Polen, Yalaz, Türkei, Edvard Vesterlund, Finnland und Niederlagen gegen Vavra, Tschechoslowakei und Lajos Keresztes, Ungarn (Eduard Sperling)

Preisträger > Wilhelm Raabe-Preis der Stadt Braunschweig

1966

thumbnail
Heimito von Doderer für Die Wasserfälle von Slunj (Wilhelm-Raabe-Preis)

Die Preisträger

Preisträger > Europäischer Preis für Menschenrechte

1992

Erfolge und Platzierungen > Weltmeisterschaft

1995

thumbnail
8. (-68 kg), hinter Roustam Adzhi, Attila Repka, Ungarn, Jannis Zamanduridis, Deutschland, Ryszard Wolny, Tarieli Melelashvili, Georgien, Waleri Nikitin und Anders Magnusson, Schweden (Marko Yli-Hannuksela)

Wappen, Titel, Orden und Ehrungen > Ehrung

1996

thumbnail
Ungarn? Ungarn Großkreuz des Verdienstordens der Republik Ungarn (Carl XVI. Gustaf)

Folkherbst-Preisträger

1997

thumbnail
Jury-Spezialpreis – The Transsylvanians (D, H, Rus., Bul.) (Eiserner Eversteiner)

1994

thumbnail
Jurypreis – Zsaratnok (Eiserner Eversteiner)

Erfolge als Amateur

2004

thumbnail
Bronzemedaille bei der 2. Schüler-Europameisterschaft in Ungarn (Marcos Nader)

Erfolg/Ergebniss > Junioren Grand Prix Wettbewerbe

2004

thumbnail
– 3. Rang – in Budapest, Ungarn (Katy Taylor)

Preisträger > 2009

2006

thumbnail
Ungarn? Ungarn: Noémi Szécsi: (Kommunista Monte Cristo) (Literaturpreis der Europäischen Union)

Preisträger im Bereich Mathematik

2008

thumbnail
Endre Szemerédi (Ungarn / USA) (Rolf-Schock-Preis)

Ehrung

2007

thumbnail
Gesundheitsförderungsmedaille der Universität der Wissenschaften Szeged in Ungarn. (Alf Trojan)

2004

thumbnail
Ehrendoktorwürde der Universität Pécs, Ungarn (Jörg Hacker)

2004

thumbnail
UNITER Auszeichnung für seine ganze Aktivität; Auszeichnung der Rumänischen Union der Bildenden Künstler für Bühnenbild? ; Auszeichnung des Ungarischen Theaterfestivals Pécs für bestes Bühnenbild und bestes Kostümbild der 2005-2006 Saison für das Stück “Troilus und Cressida” vom “Katona Joszef” Theater, Budapest, Ungarn, Regie: Silviu Purcarete. (Helmut Stürmer)

2004

thumbnail
UNITER Auszeichnung für seine ganze Aktivität; Auszeichnung der Rumänischen Union der Bildenden Künstler für Bühnenbild? ; Auszeichnung des Ungarischen Theaterfestivals Pécs für bestes Bühnenbild und bestes Kostümbild der 2005–2006 Saison für das Stück “Troilus und Cressida” vom “Katona Joszef” Theater, Budapest, Ungarn, Regie: Silviu Purcarete. (Helmut Stürmer)

2003

thumbnail
Ernennung zum Ritter der Kultur des Landes Ungarn (Max van der Rose)

1995

thumbnail
Imre-Nagy-Gedenkplakette der Republik Ungarn (Adam Michnik)

1994

thumbnail
Ehrenmedaille der Universität Miskolć in Ungarn (Manfred Fricke)

1986

thumbnail
Ehrendoktorwürde der Landwirtschaftlichen Universität Gödöllö, Ungarn. (Helmut Claas)

1985

thumbnail
Bannerorden mit Rubin der Ungarischen Volksrepublik (Zoltán Káldy)

1978

thumbnail
Fahnenorden der Ungarischen Volksrepublik (Fritz Cremer)

Internationaler Erfolg

2008

thumbnail
1. Platz, Grand Prix in Usti nad Labem, Hs, vor Edward Korby, Deutschland u. Andras Engi, Ungarn (Julio César La Cruz)

1988

thumbnail
2. Platz, FILA Grand Prix Gala in Budapest, GR, SS, hinter Alexander Karelin, UdSSR und vor László Tóth, Ungarn, Ioan Grigora? und Rangel Gerowski (László Klauz)

1975

thumbnail
2. Platz, EM in Kattowitz, Hm, hinter Wieslaw Rudkowski, Polen und vor Mihaly Rapcsak, Ungarn u. Dorfer, Österreich; (Wiktor Grigorjewitsch Sawtschenko)

1967

thumbnail
2. Platz, EM in Rom, Hw, hinter Waleri Frolow u. vor János Kajdi, Ungarn u. Peter Tiepold, DDR (Jerzy Kulej)

1966

thumbnail
2. Platz, WM/EM in Berlin, Ms, mit 477,5? kg, hinter Géza Tóth (Ungarn, 487,5? kg) und vor Marek Gołąb (Polen, 475? kg). (Ireneusz Paliński)

1958

thumbnail
1. Platz bei der Weltmeisterschaft in Budapest, mit Siegen über Lazăr Bujor, Rumänien, Anton Geesink, Niederlande und Hamit Kaplan, Türkei sowie Unentschieden gegen Ljutwi Dschiber Achmedow, Bulgarien und János Reznák, Ungarn; (Iwan Gawrilowitsch Bogdan)

1958

thumbnail
1. Platz bei der Weltmeisterschaft in Budapest, mit Siegen über Laz?r Bujor, Rumänien, Anton Geesink, Niederlande und Hamit Kaplan, Türkei sowie Unentschieden gegen Ljutwi Dschiber Achmedow, Bulgarien und János Reznák, Ungarn; (Iwan Gawrilowitsch Bogdan)

1937

thumbnail
2. Platz, EM in München, Freistil, HS, mit Siegen über Umberto Silvestri, Italien, Karl Hegglin, Schweiz, Josef Palotas, Ungarn und einer Niederlage gegen Cadier. (Paul Böhmer (Ringer))

1936

thumbnail
Olympische Spiele Berlin im Leichtgewicht, Freistil. Wolfgang Ehrl gewann erneut die Silbermedaille, wobei seine Punktniederlage gegen den späteren Olympiasieger Károly Kárpáti, Ungarn, knapp und umstritten war;

1931

thumbnail
Vizeeuropameister in Prag, griechisch-römischer Stil, Bantamgewicht, mit Siegen über Wondra, Österreich, Szekfü, Ungarn und Pontson, Estland und einer Niederlage gegen Europameister Herman Tuvesson, Schweden; (Kurt Leucht)

1929

thumbnail
4. Platz, Europameisterschaft in Dortmund, GR, Mi, mit Siegen über Kavals, Lettland, van der Sipp, Frankreich und Niederlagen gegen Väinö Kokkinen, Finnland und József Tunyogi, Ungarn; (Jean Földeák)

Auszeichnungen für Musikverkäufe > Platin-Schallplatte

2009

thumbnail
für das Album „Lungs“ (4x) (Florence + the Machine)

Sportliche Erfolge

2010

thumbnail
Weltmeister der Offenen Klasse bei den 31. FAI-Segelflug-Weltmeisterschaften in Szeged/Ungarn und damit ist er der dritte Segelflieger, der diesen Hattrick (2006/2008/) geschafft hat. (Michael Sommer (Segelflieger))

Erfolg

2013

thumbnail
Europameister in Budapest/ Ungarn bis 84 kg (Kenji Grillon)

1995

thumbnail
Bronzemedaille im Weltergewicht der Junioren-Europameisterschaft in Ungarn (Jürgen Brähmer)

"Ungarn" in den Nachrichten