Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Carl Epting Mundy, Jr. stirbt in Alexandria, Virginia. Carl Epting Mundy, Jr. war ein US-amerikanischer General des US-Marine Corps (USMC), der zuletzt zwischen 1991 und 1995 Commandant of the Marine Corps war und während dieser Zeit für seine konservative Haltung gegenüber Homosexuellen, Frauen und Minderheiten bekannt wurde. Für seine Tapferkeit während des Vietnamkrieges in den Jahren 1966 und 1967 wurde ihm der Bronze Star und das Purple Heart verliehen.
thumbnail
Gestorben: Jack McGeorge stirbt. Harvey John „Jack“ McGeorge war ein Mitarbeiter des United States Marine Corps und des United States Secret Service. Er fungierte als Munitions- und Waffenexperte für die United Nations Monitoring, Verification and Inspection Commission (UNMOVIC) und arbeitete dann als privater Berater in Sicherheitsfragen mit den Schwerpunkten Terrorismus und Sprengstoffe.
thumbnail
Gestorben: William Rankin stirbt. William Henry Rankin ist die einzige bekannte Person, die einen Fall durch eine Cumulonimbus-Gewitterwolke überlebte. Er war Pilot im United States Marine Corps und Veteran des Zweiten Weltkriegs und des Koreakriegs. Er flog ein F-8-Jagdflugzeug über einer Cumulonimbuswolke, als das Triebwerk ausfiel, was ihn zur Auslösung seines Schleudersitzes zwang, wodurch er in die Wolke sprang. Lieutenant Colonel Rankin schrieb ein Buch mit dem Titel „The Man Who Rode the Thunder“ (deutsch? Der Mann auf dem Donner) über seine Erfahrung.
thumbnail
Gestorben: Gerald Patrick Hemming stirbt , Fayetteville, North Carolina. Gerald „Gerry“ Patrick Hemming Jr. war ein US-amerikanischer Soldat, der nach seinem Dienst beim United States Marine Corps 1959/1960 auf Kuba als Ausbilder für die Streitkräfte der von Fidel Castro geführten Revolutionsregierung arbeitete. Nach seiner Abwendung von Castro traf er zwischen 1961 und 1963 von den USA aus als Anführer einer paramilitärischen Gruppe erfolglose Vorbereitungen, gegen Castros inzwischen auf einen marxistisch-leninistischen Kurs umgeschwenktes Regime zu kämpfen.
thumbnail
Gestorben: Edwin H. Simmons stirbt in Alexandria, Virginia. Edwin Howard Simmons war ein US-amerikanischer Brigadegeneral des US Marine Corps und Militärschriftsteller. Er hat sich verdient gemacht um die Erschließung und Dokumentation der Geschichte der Marines.

Ereignisse

thumbnail
US-Marineminister George Bancroft ruft die Naval School, den Vorgänger der heutigen United States Naval Academy, ins Leben. Nach ihrer Ausbildung an der Hochschule müssen Absolventen in der US Navy oder im US Marine Corps auf Zeit dienen.

Amerika

thumbnail
US-Militärintervention in Nicaragua 1909–1925: In Nicaragua gehen US-Marines an Land, welche die US-freundliche Regierung von Adolfo Díaz vor Aufständischen schützen und an der Macht halten.
thumbnail
Infolge eines regierungsfeindlichen Aufstandes auf Kuba wird die Insel von amerikanischenMarineinfanteristen besetzt. Die Republik Kuba wird fortan direkt von den USA aus verwaltet.

Politik & Weltgeschehen

thumbnail
Soldaten des United States Marine Corps verüben als Vergeltung für den Tod eines Kameraden das Massaker von Haditha im Irak. 24 Zivilisten büßen dadurch in der Stadt Haditha ihr Leben ein.
thumbnail
Bei einem Anschlag auf einen US-Stützpunkt in der libanesischen Hauptstadt Beirut werden 241 US-Marines und 58 französische Fallschirmjäger getötet.
thumbnail
Ereignisse > Politik und Weltgeschehen: Mit der Landung der ersten US-amerikanischen Kampftruppen, des United States Marine Corps, in ??? N?ng in Vietnam auf Drängen des Oberkommandierenden William Westmoreland treten die USA in den Vietnamkrieg ein. (8. März)
thumbnail
Amerikanischer Unabhängigkeitskrieg: Durch Beschluss des 2. Kontinentalkongresses wird mit den Continental Marines der Vorgänger des United States Marine Corps gegründet.

Tagesgeschehen

thumbnail
Al-Anbar/Irak: Nach fast sieben Jahren beenden die United States Marine Corps ihren Einsatz im Land.
thumbnail
Vereinigte Staaten: Die USS Howard (DDG-83) läuft vom Stapel. Es handelt sich um einen Zerstörer der Arleigh-Burke-Klasse der United States Navy, der nach Jimmie E. Howard, einem hochdekorierten Marine, benannt ist.

Rundfunk, Film & Fernsehen

thumbnail
Serienstart - Deutschland: The Pacific ist eine zehnteilige Miniserie des amerikanischen Pay-TV-Senders HBO aus dem Jahr 2010. Die Serie ist ein Pendant zu der neun Jahre vorher produzierten Miniserie Band of Brothers und wurde wie diese von Tom Hanks und Steven Spielberg als Executive Producer produziert. Inhaltlich geht es jedoch, anders als bei Band of Brothers, nicht um Europa, sondern um den pazifischen Kriegsschauplatz während des Zweiten Weltkriegs und um die Kampfhandlungen des United States Marine Corps.

Genre: Kriegsfilm
Produktion: Cherylanne Martin, Todd London, Steve Shareshian
Musik: Hans Zimmer, Geoff Zanelli, Blake Neely

2005

thumbnail
Serienstart - Deutschland: Navy CIS ist eine seit 2003 produzierte US-amerikanische Krimiserie, die von einem Ermittlerteam des Naval Criminal Investigative Service (NCIS) handelt, einer bis September 2011 in Washington, D.C. angesiedelten US-Bundesbehörde. In der Serie geht es um die Aufklärung von Verbrechen, in die Angehörige der United States Navy und des United States Marine Corps verwickelt sind.

Episoden: 229
Genre: Krimiserie, Drama
Produktion: Donald P. Bellisario
Idee: Donald P. Bellisario
thumbnail
Serienstart: Navy CIS ist eine seit 2003 produzierte US-amerikanische Krimiserie, die von einem Ermittlerteam des Naval Criminal Investigative Service (NCIS) handelt, einer bis September 2011 in Washington, D.C. angesiedelten US-Bundesbehörde. In der Serie geht es um die Aufklärung von Verbrechen, in die Angehörige der United States Navy und des United States Marine Corps verwickelt sind.

Episoden: 229
Genre: Krimiserie, Drama
Produktion: Donald P. Bellisario
Idee: Donald P. Bellisario

2003

thumbnail
Film: Marines -Gehetzt und verraten ist ein amerikanischer Actionfilm aus dem Jahr 2003. Eine Gruppe Marines wird nach Tschetschenien geschickt, um dort einer russischen Sondereinheit bei der Festnahme eines Terroristen zu helfen.

Stab:
Regie: Mark Roper
Drehbuch: Ross Helford
Produktion: Danny Lerner, Boaz Davidson
Musik: Stephen Edwards
Kamera: Ross Clarkson
Schnitt: Terri Breed

Besetzung: Brant Cotton, Mark Ivanir, Hristo Shopov, Lawrence Monson, Andrew Bowen, Frank Sallo, Tom Martin, Valentin Ganev

1995

thumbnail
Film: Dangerous Minds -Wilde Gedanken ist ein Film aus dem Jahr 1995, der die Geschichte einer ehemaligen Offizierin des United States Marine Corps, Louanne Johnson (Michelle Pfeiffer), erzählt. Sie nimmt eine Stelle als Englischlehrerin an der Inner-City High School in East Palo Alto, Kalifornien an. Im Film geht es um die Probleme heranwachsender Schüler und das Bemühen einer engagierten Lehrerin.

Stab:
Regie: John N. Smith
Drehbuch: Ronald Bass Louanne Johnson
Produktion: Don Simpson Jerry Bruckheimer
Musik: Wendy & Lisa
Kamera: Pierre Letarte
Schnitt: Tom Rolf

Besetzung: Michelle Pfeiffer, George Dzundza, Courtney B. Vance, Robin Bartlett, Beatrice Winde, John N. Smith, Wade Dominguez, Renoly Santiago

"United States Marine Corps" in den Nachrichten