United Wa State Army

Die United Wa State Army (UWSA) ist der bewaffnete Arm der United Wa State Party (UWSP), einer politischen Gruppierung, die sich für die ethnische Minderheit der Wa im Shan-Staat von Myanmar (Birma) einsetzt. Die UWSA gilt als eine der am besten bewaffneten und mit 20.000 – 30.000 Soldaten als eine der kampfstärksten autonomen Milizen in Myanmar. Die UWSA hält sich an den Waffenstillstand, den sie mit der birmanischen Militärregierung, dem Staatsrat für Frieden und Entwicklung (SPDC), geschlossen hat. Die UWSA wird oft mit der Herstellung von Drogen in Zusammenhang gebracht. Auch ist die UWSA für ihre großangelegten Umsiedlungsaktionen von Bergbewohnern in Täler bekannt. Ihr werden gravierende Menschenrechtsverletzungen vorgeworfen.

Das Hauptquartier der UWSA befindet sich in Panghsang an der chinesisch-birmanischen Grenze am Namkha-Fluss. Die UWSA wird von China finanziell unterstützt und mit Waffen versorgt. Der President der UWSA und der UWSP ist Bao Youxiang. Am 17. April 2009 feierte die UWSA den zwanzigsten Jahrestag seit ihrer Gründung.

mehr zu "United Wa State Army" in der Wikipedia: United Wa State Army

Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
Khin Nyunt wird in Kyauktan, Yangon-Division, Birma geboren. General Khin Nyunt (birmanisch ) ist Offizier und Politiker in Myanmar. Er war Chef des Militärischen Geheimdienstes und vom 25. August 2003 bis zum 18. Oktober 2004 Premierminister des Landes. Er gilt als der Initiator von Waffenstillstandsverhandlungen und Verträgen zwischen dem Militärregime und verschiedenen ethnischen bewaffneten Bewegungen, z.? B. mit der United Wa State Army und der Kachin Independent Army.

"United Wa State Army" in den Nachrichten