Geboren & Gestorben

thumbnail
Geboren: Camila Vallejo wird in Santiago geboren. Camila Antonia Amaranta Vallejo Dowling /ka?mila an?tonja ama??anta ?a??exo ?da?l??/ ist eine Politikerin der Kommunistischen Partei Chiles. Sie war Anführerin der Studentenbewegung in Chile und Geographie-Studentin an der Fakultät für Architektur und Urbanistik der Universidad de Chile (deutsch: Universität von Chile). Sie ist Mitglied des Zentralkomitees der Juventudes Comunistas de Chile (Jugendverband der Partido Comunista de Chile). Camila Vallejo war 2010 und 2011 die Präsidentin der Federación de Estudiantes de la Universidad de Chile (kurz FECh, Studentenvereinigung der Universität von Chile). Sie war auch eine der Sprecherinnen der Confederación de Estudiantes de Chile (kurz Confech, Verband der Studierenden der traditionellen Universitäten Chiles) während der Studentenproteste 2011. Seit November 2013 ist sie Mitglied des chilenischen Parlaments.
thumbnail
Gestorben: Alejandro Álvarez stirbt in Paris. Manuel Alejandro Álvarez Jofré war ein chilenischer Jurist und Diplomat und einer der bedeutendsten lateinamerikanischen Völkerrechtler des 20.? Jahrhunderts. Er wirkte ab 1901 als Professor für vergleichendes Zivilrecht an der Universidad de Chile sowie ab 1906 als Rechtsberater des chilenischen Außenministeriums und Vertreter seines Heimatlandes bei internationalen Tagungen. Von 1946 bis 1955 fungierte er als bisher einziger Chilene als Richter am Internationalen Gerichtshof in Den Haag.
thumbnail
Geboren: Roberto Opazo Castro wird in Santiago de Chile geboren. Roberto Opazo Castro ist ein chilenischer Psychologe, Psychotherapeut und Hochschullehrer. Er hält einen Lehrstuhl an der Medizinischen Fakultät der Universidad de Chile, war Mitgründer und ist der erster Direktor der Revista Terapia Psicológica.
thumbnail
Geboren: Francisco Orrego Vicuña wird in Santiago de Chile geboren. Francisco Orrego Vicuña ist ein chilenischer Jurist und seit 1969 Professor für Völkerrecht an der Universidad de Chile.
thumbnail
Geboren: Alejandro Álvarez wird in Santiago de Chile geboren. Manuel Alejandro Álvarez Jofré war ein chilenischer Jurist und Diplomat und einer der bedeutendsten lateinamerikanischen Völkerrechtler des 20.? Jahrhunderts. Er wirkte ab 1901 als Professor für vergleichendes Zivilrecht an der Universidad de Chile sowie ab 1906 als Rechtsberater des chilenischen Außenministeriums und Vertreter seines Heimatlandes bei internationalen Tagungen. Von 1946 bis 1955 fungierte er als bisher einziger Chilene als Richter am Internationalen Gerichtshof in Den Haag.

Ereignisse

thumbnail
Die Universidad de Chile in Santiago de Chile wird offiziell ihrer Bestimmung übergeben.

Mitgliedschaften

1865

Mitgliedschaften in Akademien und Gesellschaften:
thumbnail
Universidad de Chile in Santiago de Chile seit (Hermann Burmeister)

Geschichte

1945

thumbnail
Chiles Nationalballett seit

1941

thumbnail
Chiles Symphonieorchester seit

1940

thumbnail
Forschungsaktivitäten in der Antarktis seit

1908

thumbnail
seismologische Untersuchungen, insbesondere Vulkanaktivitäten seit

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2011

Ehrung:
thumbnail
Universidad de Chile, Santiago de Chile (Jacques Donnez)

2007

Auszeichnungen:
thumbnail
Ehrendoktor der Universidad de Chile, Chile (Leo Brouwer)

1962

Ehrung > Ehrendoktorwürde:
thumbnail
Zwischen und 1985 wurden ihm die Ehrendoktorwürden der Universitäten Cleveland und Kalamazoo , Chicago (1964), Detroit (1965), Santiago de Chile (1977), Dallas (1980), Maryland (1983) sowie München (1985) verliehen. (Franz Josef Strauß)

C > Chile?Chile

2013

thumbnail
– Sammlung von gedruckter Volkspoesie Lira popular, Nationalarchiv (Biblioteca Nacional de Chile) und Universidad de Chile, Santiago de Chile (Weltdokumentenerbe)

"Universidad de Chile" in den Nachrichten