University of Cambridge

Die University of Cambridge (deutsch Universität Cambridge) im Vereinigten Königreich wurde im Jahr 1209 gegründet. Die Universität ist gesetzlich verfasst als Körperschaft, besteht aus 31 Colleges und hat daher einen föderativen Charakter. Das offizielle Gründungsdatum des ersten Colleges, Peterhouse, war 1284.

Die University of Cambridge gilt als eine der angesehensten Universitäten der Welt. Sie hat mehr Nobelpreisträger als irgendeine andere Universität auf der Welt hervorgebracht. Mitglieder der Universität haben 92 Nobelpreise erhalten, rund 70 davon waren selbst Studenten in Cambridge. Gemeinsam mit der Universität Oxford, der London School of Economics, dem Imperial College London und dem University College London bildet die Universität Cambridge die sogenannte Gruppe der G-5-Universitäten in England.

mehr zu "University of Cambridge" in der Wikipedia: University of Cambridge

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: David MacKay stirbt in Cambridge. Sir David John Cameron MacKay war ein britischer Professor für Ingenieurwissenschaften an der University of Cambridge. 2012 wurde er der erste Regius Professor of Engineering an der University of Cambridge.
thumbnail
Gestorben: Raymond Gosling stirbt. Raymond Gosling war ein britischer Physiker, der zusammen mit Rosalind Franklin in einem Artikel in der Fachzeitschrift Nature 1953 erstmals eine deutliche Röntgenabbildung einer DNA veröffentlichte. Er war die oftmals übersehene fünfte Person in der Geschichte der Entdeckung der Doppelhelix-Struktur der DNA, dem Schlüssel zum Geheimnis des Lebens. Üblicherweise werden die Namen von Francis Crick und James Watson von der University of Cambridge mit der Entdeckung verbunden, die 1962 gemeinsam mit Maurice Wilkins vom King’s College London den Nobelpreis für Physiologie und Medizin erhielten, wohingegen andere Forscher die grundlegenden Daten erarbeiteten, die Crick und Watson benötigten, um das Gesamtbild der Entdeckung zu fertigen.
thumbnail
Gestorben: Derek Bowett stirbt in Cambridge. Derek William Bowett war ein britischer Rechtswissenschaftler, der in verschiedenen ranghohen Positionen im Bereich des Völkerrechts tätig war. So wirkte er von 1981 bis 1991 als Whewell-Professor für internationales Recht an der University of Cambridge und von 1991 bis 1996 als Mitglied der Völkerrechtskommission der Vereinten Nationen.
thumbnail
Gestorben: Robert Yewdall Jennings stirbt in Cambridge. Robert Yewdall Jennings war ein britischer Jurist. Er war von 1955 bis 1982 Whewell-Professor für internationales Recht an der University of Cambridge und wirkte von 1982 bis 1995 als Richter am Internationalen Gerichtshof in Den Haag, darunter von 1991 bis 1994 als Präsident des Gerichts.

2001

thumbnail
Gestorben: Zheng Dekun stirbt. Zheng Dekun (郑德坤, W.-G. Chêng Tê-k'un) war ein chinesischer Archäologe aus Siming, Xiamen (Amoy), in der Provinz Fujian. Zheng graduierte an der Yanjing-Universität, westliche Stationen seines Lebens waren unter anderem die Harvard University und die University of Cambridge. Er war Professor für schöne Künste (fine arts) an der Chinese University of Hong Kong.

Wissenschaft & Technik

thumbnail
In Cambridge begegnen einander erstmals die Philosophen Bertrand Russell und Ludwig Wittgenstein, woraus sich bald eine intensive Zusammenarbeit ergibt.
thumbnail
Die University of London entsteht als Alternative zu den religiös geprägten Universitäten von Oxford und Cambridge.

1511

thumbnail
Das St John’s College der University of Cambridge wird gegründet.

1284

thumbnail
Gründung des ersten Colleges (Peterhouse) der Universität Cambridge.

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

2010

Akademische Karriere:
thumbnail
Honorary Fellow, University of Cambridge (Helena Kennedy, Baroness Kennedy of The Shaws)

2009

Cahit-Arf-Vorlesungen:
thumbnail
Ben Joseph Green (Universität Cambridge) (Cahit Arf)

1825

Werdegang:
thumbnail
1825 bis 1830 Studium an der University of Cambridge (Trinity College), Cambridge (Arthur Wellesley, 2. Duke of Wellington)

Sport

thumbnail
156. Boat Race auf der Themse zwischen den Ruder-Achtern der Universitäten von Oxford und Cambridge. Der Achter von Cambridge holte den Sieg in 17:37 Min.; insgesamt steht es 80:75 Siege für Cambridge.

1848

Chronologie der Fußballregeln:
thumbnail
Studenten der Universität Cambridge verfassten die ersten Fußballregeln, die sogenannten „Cambridge Rules“. Danach bestand eine Mannschaft aus 15 bis 20 Spielern. (Geschichte des Fußballs)

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2011

Ehrung:
thumbnail
Ehrendoktorwürde der University of Cambridge (Schirin Ebadi)

2011

Ehrung:
thumbnail
Ehrendoktorwürde der University of Cambridge (Shirin Ebadi)

2011

Ehrungen und Auszeichnungen:
thumbnail
Poet-in-Residence der Fakultät für englische Sprache der University of Cambridge, Cambridge, England. (Peter Gizzi)

2011

Auszeichnungen:
thumbnail
Ehrendoktorwürde der University of Cambridge (Trevor Nunn)

2009

Ehrung:
thumbnail
Ehrendoktorwürde der University of Cambridge (Peter Maxwell Davies)

"University of Cambridge" in den Nachrichten