Universität Helsinki

Die Universität Helsinki (finnischHelsingin yliopisto, schwedischHelsingfors Universitet) ist die größte und älteste Universität Finnlands. Sie hat vier Standorte: den Stadtcampus (Geistes- und Sozialwissenschaften, Jura u. a.), Meilahti (Medizin) sowie Kumpula und Viikki (Naturwissenschaften). Zudem gibt es zahlreiche Forschungseinheiten im ganzen Land. Neben der Universität Helsinki gibt es in der Stadt sechs weitere Hochschulen, darunter die Aalto-Universität.

Im Shanghaier Hochschulranking erzielte die Universität 2016 weltweit Platz 56, im Times Higher Education Hochschulranking 2018 den Platz 90 ; damit ist sie die mit Abstand höchstplatzierte Universität Finnlands und eine der höchstplatzierten Nordeuropas.

mehr zu "Universität Helsinki" in der Wikipedia: Universität Helsinki

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Jaakko Paavolainen stirbt in Helsinki. Jaakko Paavolainen war ein finnischer Historiker mit Schwerpunkt auf der Politikgeschichte. Paavolainen war am Ende der 1970er Jahre Professor der politischen Geschichte an der Universität Helsinki und von 1986 bis 1989 an der Universität Turku. Er veröffentlichte mehrere viel diskutierte Werke über die gegenseitigen Gewalttaten der Parteien des finnischen Bürgerkriegs und die damit verbundene nationale Tragödie. Außerdem schrieb er eine mehrbändige Biographie über Väinö Tanner und eine Biographie über Olavi Paavolainen.

1995

thumbnail
Gestorben: Kalervo Rankama stirbt. Kaarlo Kalervo Rankama war ein finnischer Geowissenschaftler, der sich insbesondere mit Geochemie befasste. Er war Professor an der Universität Helsinki.
thumbnail
Gestorben: Pekka Myrberg stirbt in Helsinki. Pekka Juhana Myrberg war ein finnischer Mathematiker. Sein Spezialgebiet war die Funktionentheorie. Er war Rektor der Universität Helsinki.
thumbnail
Gestorben: Aarno Maliniemi stirbt in Helsinki. Aarno Henrik Maliniemi war ein finnischer Professor für Kirchengeschichte (1940-1960) an der Universität Helsinki.
thumbnail
Geboren: Jaakko Hämeen-Anttila wird in Oulu geboren. Jaakko Markus Hämeen-Anttila ist Professor an der Universität Helsinki für Arabisch und Islamwissenschaft. Er gilt als führender Islamwissenschaftler Finnlands.

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1980

Werk:
thumbnail
Schriftreihe Grundlagen zur politischen Bildung, 6 Bände, St. Augustin 1978 (Günther Rüther)

1881

Ausgewählte Werke:
thumbnail
Försök bis analytisk behandling af växtformationerna (Versuch einer analytischen Behandlung der Pflanzengesellschaften). Meddelanden af Societas pro Fauna et Flora Fennica; 8: 1-155. Dissertation: Helsingin Yliopisto. (Ragnar Hult)

1870

Bauwerk:
thumbnail
Altes Studentenhaus (Vanha Ylioppilastalo) der Universität Helsinki (Hampus Dalström)

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2011

Ehrung:
thumbnail
Ehrendoktorwürde der Universität Helsinki (Shalom H. Schwartz)

2007

Ehrung:
thumbnail
Ehrendoktor Dr. h.c. phil. der Universität Helsinki (Bernhard Rieger (Chemiker))

2007

Ehrung:
thumbnail
Ehrendoktor der Universität Helsinki (Bernhard Rieger (Chemiker))

1999

Ehrung:
thumbnail
Yrjö Jahnsson Lectures, Universität Helsinki (Hans-Werner Sinn)

1990

Werk > Ehrung:
thumbnail
Ehrendoktorin der Theologischen Fakultät der Universität Helsinki (Fairy von Lilienfeld)

"Universität Helsinki" in den Nachrichten