Universität Innsbruck

Die 1669 gegründete Leopold-Franzens-Universität Innsbruck (kurz: LFU, lateinischUniversitas Leopoldino-Franciscea) ist die größte Bildungs- und Forschungseinrichtung in Westösterreich. Sie gilt als Landesuniversität der österreichischen Bundesländer Tirol und Vorarlberg. Historisch übte sie diese Funktion auch für Südtirol, Welschtirol (Trentino), Liechtenstein und Luxemburg aus, was aber durch die Gründung eigener Hochschulen in diesen Ländern an Bedeutung verloren hat. Gemessen an den Studierendenzahlen, ist sie Tirols größte Bildungseinrichtung vor Trient und Bozen.

mehr zu "Universität Innsbruck" in der Wikipedia: Universität Innsbruck

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Robert Muth wird. Jänner 96 in Innsbruck. Robert J. Muth war ein österreichischer klassischer Philologe, der als Dozent und Professor an der Universität Innsbruck die Forschung, Lehre und Verwaltung dieser Universität maßgeblich bereicherte.
thumbnail
Gestorben: Franz Fliri stirbt in Baumkirchen, Tirol. Franz Fliri war ein österreichischer Geograph, Klimatologe und Quartärforscher. Er war Rektor der Universität Innsbruck von 1977 bis 1979.
thumbnail
Gestorben: Manfred Ritter stirbt in Innsbruck. Manfred Ritter war österreichischer Psychologe und von 1985 bis 2000 Professor für Psychologie an der Universität Innsbruck.
thumbnail
Gestorben: Josef Kolb stirbt in Innsbruck. Josef Kolb war ein österreichischer Physiker und Rektor der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck.
thumbnail
Gestorben: Theodor Pütz stirbt in Innsbruck. Theodor Pütz war ein deutscher, lange Jahre in Österreich lehrender Nationalökonom. Er promovierte 1931 in München über Adam Smith, war dann in Berlin tätig und wurde 1943 an die Universität Innsbruck berufen. Ab 1953 lehrte er als Ordinarius für Volkswirtschaftspolitik an der juridischen Fakultät der Universität Wien. Pütz ist dem Ordoliberalismus zuzuzählen, seine Schriften weisen einen starken Hang zur Taxonomie auf.

Wissenschaft & Technik

thumbnail
Kaiser Leopold I. gründet die Universität Innsbruck.

1562

thumbnail
Am 12. Mai wird von den Jesuiten unter Petrus Canisius in Innsbruck eine Lateinschule als Vorläufer des Akademischen Gymnasiums gegründet und der Schulbetrieb am 25. Juni eröffnet, aus dem 1669 die Universität Innsbruck hervor geht.

Varia > Bekannte ehemalige und aktive Lehrer

1966

thumbnail
Alfred Doppler, Universitätsprofessor für Österreichische Literaturgeschichte und Allgemeine Literaturwissenschaft an der Universität Innsbruck, Träger des Theodor-Körner-Preises 1964 und des Kardinal-Innitzer-Preises (Akademisches Gymnasium (Graz))

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1976

Lebenslauf:
thumbnail
Leopold-Franzens-Universität Innsbruck (Peter Knauer)

1869

Leben:
thumbnail
Eröffnung der medizinischen Fakultät an der Universität Innsbruck (Leopold Hasner von Artha)

Rundfunk, Film & Fernsehen

2007

Rundfunk:
thumbnail
Mai -An der Universität Innsbruck beginnt ein auf rund zwei Jahre anberaumtes interdisziplinäres Forschungsprojekt anhand der erhaltenen Sendemanuskripte der Ö1-Lyriksendung Du holde Kunst über „Lyrikvermittlung im Radio“. Beteiligt sind die Institute für Germanistik und Informatik der Universität Innsbruck sowie öffentliche Sponsoren. Ziel ist es unter anderem, eine öffentlich zugängliche Datenbank über die mehr als 3.000 seit 1945 ausgestrahlten Sendungen zu erstellen.

Großes Goldenes Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich

2009

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2014

Auszeichnungen und Ehrungen:
thumbnail
Ehrendoktorat der Naturwissenschaften der Universität Innsbruck (Carl Djerassi)

2010

Preise, Auszeichnungen und Mitgliedschaften:
thumbnail
Ehrendoktor der Universität Innsbruck (Bruno Messerli)

2010

Ehrung:
thumbnail
– Ehrendoktor der Universität für Medizin Innsbruck (Jean-Claude Juncker)

2006

Ehrung:
thumbnail
Leopold-Franzens-Universität Innsbruck (Helmut Schwarz (Chemiker))

2005

Ehrungen und Auszeichnungen:
thumbnail
Ehrensenator der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck (Herwig van Staa)

"Universität Innsbruck" in den Nachrichten