Universität Paris-Nanterre

Die Universität Paris Ouest Nanterre La Défense oder Universität Paris X wurde 1964 gegründet, um die Sorbonne zu entlasten. Ihr weitläufiges Universitäts-Gelände liegt zwei Kilometer von La Défense und fünf Kilometer von der Stadtmitte von Paris entfernt. Es ist mit 27 Hektar der zweitgrößte Campus Frankreichs nach dem der Universität Nantes.

Die Universität hat heute 35.000 Studenten. Ihr ist die Spezialbibliothek zur Geschichte des 20. Jahrhunderts, die Bibliothèque de documentation internationale contemporaine (BDIC), angegliedert.

mehr zu "Universität Paris-Nanterre" in der Wikipedia: Universität Paris-Nanterre

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Jacques Heers stirbt in Angers. Jacques Heers war ein französischer Historiker, dessen Spezialgebiet das Mittelalter ist. Er lehrte vor allem an der Universität Paris-Nanterre und war Direktor für Mittelalterstudien an der Universität Paris IV. Obwohl Schüler von Fernand Braudel gehörte er keiner Schule an.
thumbnail
Gestorben: Georges Labica stirbt. Georges Labica war ein französischer Philosoph und Hochschullehrer. Sein Forschungsbereich war die Politische Philosophie. Er war Professor an der Universität Universität Paris-Nanterre, Ehrendirektor des Centre national de la recherche scientifique (CNRS) und Ehrenprofessor der Volksuniversität in Peking.

1953

thumbnail
Geboren: Annette Becker wird geboren. Annette Becker ist eine französische Historikerin. Die Tochter von Jean-Jacques Becker und Nichte von Annie Kriegel arbeitet an der Universität Paris-Nanterre. Der Erste Weltkrieg und seine Folgen in Kultur und Gesellschaft gehören zu ihren Forschungsschwerpunkten.
thumbnail
Geboren: Alain Pellet wird in Paris geboren. Alain Pellet ist ein französischer Jurist und international anerkannter Experte für den Bereich des Völkerrechts, der von 1974 bis 1990 Professor an der Universität Paris-Nord war und seit 1990 an der Universität Paris-Nanterre unterrichtet. Er hat vor dem Internationalen Gerichtshof bisher mehr als 20 verschiedene Länder in mehr als 40? Verfahren vertreten und ist damit weltweit einer der aktivsten Juristen in diesem Bereich. In Anerkennung seines Wirkens wurde er unter anderem in die Ehrenlegion und das Institut de Droit International aufgenommen sowie mit nationalen Verdienstorden verschiedener Länder und Ehrendoktortiteln mehrerer Universitäten ausgezeichnet.

1947

thumbnail
Geboren: Jacqueline Lichtenstein wird geboren. Jacqueline Lichtenstein ist eine französische Philosophin und Kunsthistorikerin. Seit 2004 ist sie Professorin für Kunstphilosophie an der Universität Paris IV Sorbonne. Zuvor war sie Professorin für Ästhetik an der Universität Berkeley und ab 1991 an der Universität Paris X Nanterre. Mit Prof. Christian Michel arbeitet sie seit 1996 an der Herausgabe der Konferenzen der königlichen Akademie für Malerei und Bildhauerei.

"Universität Paris-Nanterre" in den Nachrichten