University of Calgary

Die University of Calgary ist die staatliche Universität in Calgary, in der Provinz Alberta in Kanada. Sie wurde 1966 gegründet und hat etwa 28.000 Studenten. Die Universität ist eine der führenden Forschungsuniversitäten in Kanada und ist Mitglied in der U15 Group of Canadian Research Universities. Die Universität verfügt über vier Campusanlagen, von denen sich eine im Ausland in Doha, Katar, befindet. Die Universität bietet insgesamt 150 Studienprogramme an, mit denen man den Bachelor, Master oder PhD-Abschluss machen kann.

mehr zu "University of Calgary" in der Wikipedia: University of Calgary

Geboren & Gestorben

1955

thumbnail
Geboren: Samuel Weiss (Biochemiker) wird geboren. Samuel Weiss ist ein kanadischer Biochemiker und Neurophysiologe. Er ist Professor an der University of Calgary in Calgary, Kanada.

1948

thumbnail
Geboren: Ronald Wright (Autor) wird in London geboren. Ronald Wright ist ein kanadischer Geschichtswissenschaftler und Schriftsteller. Er studierte Archäologie an der Universität Cambridge und an der University of Calgary, wo er 1996 mit der Ehrendoktorwürde ausgezeichnet wurde.
thumbnail
Geboren: Thomas Flanagan wird in Ottawa, Illinois geboren. Thomas Eugene Flanagan ist ein US-amerikanischer Politikwissenschaftler an der University of Calgary.
thumbnail
Geboren: Irving Hexham wird in Whitehaven, Cumbria, England geboren. Irving Hexham ist ein britisch-kanadischer Religionswissenschaftler. Er ist Professor für Religionswissenschaft an der University of Calgary. Hexham ist mit der emeritierten Professorin für Anthropologie Karla Poewe verheiratet und Vater von zwei gemeinsamen Kindern, Jeremy und Jane. Mit seiner Frau hat er zahlreiche wissenschaftliche Beiträge veröffentlicht.
thumbnail
Geboren: Stuart Kauffman wird geboren. Stuart Alan Kauffman ist ein US-amerikanischer theoretischer Biologe, lehrt Biologie, Physik und Astronomie an der University of Calgary (Kanada) und ist auch außerordentlicher Professor der Philosophie. Am bekanntesten ist er für seine These, dass bei der Entstehung der Komplexität biologischer Systeme und Organismen die Selbstorganisation ein mindestens ebenso wichtiger Faktor ist wie die darwinsche Selektion.

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1991

Leben > Akademische Laufbahn > Gastprofessuren und Forschungsaufenthalte:
thumbnail
Numata-Professur (visiting professor) an der Universität von Calgary, Kanada, Numata Chair of Buddhist Studies (Michael Hahn (Indologe))

Tagesgeschehen

thumbnail
Calgary/Leipzig: Der 4.300 Jahre alte Werkzeuggebrauch bei Schimpansen zum Zerschlagen von Nüssen wird von Forschern des Max-Planck-Instituts für evolutionäre Anthropologie und Julio Mercader von der kanadischen University of Calgary durch Funde auf dem Gebiet der Elfenbeinküste belegt.

Namensgeber

2009

thumbnail
Frank W. Stahnisch, University of Calgary. (Klaus Reichert (Neurologe))

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2011

Ehrung:
thumbnail
„Calgary Peace Prize“ vom Konsortium für Peace Studies an der University of Calgary (Vandana Shiva)

2006

Ehrung:
thumbnail
Calgary Peace Prize der University of Calgary (Tadatoshi Akiba)

2000

Bisherige Preisträger:
thumbnail
Ronald Kneebone und Kenneth McKenzie für „Past (In)Discretions: Canadian Federal and Provincial Policy“ (Doug-Purvis-Preis)

1988

Ehrung:
thumbnail
Ehrendoktor der University of Calgary (Arthur Ryan Smith)

"University of Calgary" in den Nachrichten