University of New South Wales

Die University of New South Wales (UNSW; deutsch Universität von Neusüdwales) ist eine Universität, die sich in der australischen Stadt Sydney befindet. Sie wurde im Jahr 1949 gegründet und wird aktuell von rund 40.000 Studenten besucht. Der Hauptcampus befindet sich im Ostteil der Stadt im Stadtteil Kensington.

Heute ist die UNSW eine der angesehensten Lehr- und Forschungsinstitutionen Australiens und gehört zur Group of Eight (dt.: Gruppe der Acht), einer Vereinigung der acht führenden australischen Universitäten. Sie genießt einen besonders guten Ruf in ingenieurwissenschaftlichen Disziplinen. Laut Times Higher Education Supplement (THES) gehört die UNSW zu den weltweit 20 besten Universitäten der Ingenieurwissenschaften. Das MBA-Programm der an der Universität beheimateten Australian School of Business liegt auf Platz 39. Die Universität als Ganzes wurde im Jahr 2006 von THES auf Platz 41 sowie von Newsweek auf Platz 64 weltweit eingestuft.

mehr zu "University of New South Wales" in der Wikipedia: University of New South Wales

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Alexander Wargon stirbt in Sydney. Alexander Wargon war ein polnischstämmiger australischer Ingenieur und Hochschullehrer. Er gründete die Baugesellschaft zur Errichtung des Sydney Tower und war an über 4000 Bauprojekten beteiligt. Nach ihm wurde ein Ingenieurspreis benannt, den die University of New South Wales verleiht.
thumbnail
Gestorben: Charles Leonard Hamblin stirbt. Charles Leonard Hamblin war ein australischer Philosoph, Logiker und Computerpionier sowie Professor für Philosophie an der Technischen Universität (heute: Universität) von New South Wales in Sydney. Zu seinen bekanntesten Leistungen auf dem Gebiet der Informatik zählen die Einführung (manche Quellen meinen auch Erfindung) der umgekehrten polnischen Notation und –? unabhängig von und etwa gleichzeitig mit Friedrich Ludwig Bauer und Klaus Samelson? – die Erfindung des Stapelspeichers. Hamblins bekanntester Beitrag zur Philosophie ist sein Buch Fallacies, bis heute ein Standardwerk auf dem Gebiet der Fehlschlüsse.
thumbnail
Geboren: Carsten Haitzler wird in Abeokuta, Nigeria geboren. Carsten Haitzler ist ein australisch-deutscher Software-Entwickler und der Initiator des Enlightenment-Projektes. Er studierte an der University of New South Wales, wo er 1997 den Bachelor of Science (Computer Science) erhielt. Zurzeit ist er Mitarbeiter der Firma Samsung und lebt in Seoul.

1959

thumbnail
Geboren: Andrew Morton (Programmierer) wird in England geboren. Andrew Keith Paul Morton ist einer der prominentesten Linux-Kernel-Entwickler. Er studierte Elektrotechnik an der University of New South Wales. Heute lebt er in Kalifornien, USA.
thumbnail
Geboren: David Halperin wird geboren. David M. Halperin ist Professor für englische Literatur an der University of Michigan in Ann Arbor, USA, und an der School of Sociology an der University of New South Wales, Sydney, Australien.

Kunst & Kultur

1982

Einzelausstellung:
thumbnail
University of New South Wales, Sydney (Jan

Bildung

1997

thumbnail
– Master in Verteidigungsstudien, University of New South Wales, Australien (Tupou VI.)

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2014

Ehrung/Mitgliedschaft:
thumbnail
Dirac Medal der University of New South Wales (Serge Haroche)

2006

Ehrung:
thumbnail
Dirac Medal der University of New South Wales (Roger Penrose)

2003

Ehrung:
thumbnail
Dwyer Medal (Harry Gray)

2001

Ehrung:
thumbnail
Ehrendoktor der University of New South Wales in Sydney (Max Georg Huber)

2000

Ehrung:
thumbnail
Ehrendoktorwürde der University of New South Wales (Elizabeth Jolley)

"University of New South Wales" in den Nachrichten