Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Gerhard Behrendt stirbt in Berlin. Gerhard Behrendt war ein deutscher Regisseur, Puppengestalter und Erfinder des Sandmännchens des Deutschen Fernsehfunks Berlin.
thumbnail
Gestorben: Anne Geelhaar stirbt in Berlin. Anne Geelhaar war eine deutsche Kinderbuchautorin. Sie verfasste auch Drehbücher für Folgen von Unser Sandmännchen und für den DEFA-Kinderfilm Das singende, klingende Bäumchen. Sie war Trägerin des Theodor-Körner-Preises und des Alex-Wedding-Preises.
thumbnail
Geboren: Gerhard Behrendt wird in Caputh bei Potsdam geboren. Gerhard Behrendt war ein deutscher Regisseur, Puppengestalter und Erfinder des Sandmännchens des Deutschen Fernsehfunks Berlin.
thumbnail
Geboren: Heinz Fülfe wird in Freiberg geboren. Heinz Fülfe war ein deutscher Zeichner, Puppenspieler und Bauchredner. Bekannt wurde er als Puppenvater von Flax und Krümel und durch seine Rolle als Schnellzeichner Taddeus Punkt, einer Identifikationsfigur des DDR-Kinderfernsehens, mit welcher er unter anderem im Deutschen Fernsehfunk (DFF) ausgestrahlten Fernsehreihe Unser Sandmännchen auftrat.
thumbnail
Geboren: Anne Geelhaar wird in Teichrode, Kreis Bomst geboren. Anne Geelhaar war eine deutsche Kinderbuchautorin. Sie verfasste auch Drehbücher für Folgen von Unser Sandmännchen und für den DEFA-Kinderfilm Das singende, klingende Bäumchen. Sie war Trägerin des Theodor-Körner-Preises und des Alex-Wedding-Preises.

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

1931

Biografie > Ehrung:
thumbnail
erhielt er als Dr. Ing. E.h. die Ehrendoktorwürde der Technischen Hochschule Hannover. (Heinrich Tillmann)

Rundfunk, Film & Fernsehen

1987

Produktion > Kurzfilm:
thumbnail
für die ARD-Sendung Sandmännchen (Trickompany Filmproduktion)

1962

Filmographie:
thumbnail
Unser Sandmännchen (als Nickeneck) (Helga Hahnemann)

Formen und Beispiele

1993

thumbnail
Puppentrickfilm: Hier werden Puppen innerhalb eines Bühnenbildes von Bild zu Bild in kleinen Schritten verändert, damit sie sich im fertigen Film flüssig bewegen. Üblicherweise besitzen die Puppen ein Skelett mit schwergängigen Gelenken, damit sie die Pose, in die der Animator sie biegt, auch beibehalten.
Beispiele: Das Sandmännchen oder Tim Burtons The Nightmare Before Christmas.
Nicht zu diesem Genre gehören Marionetten- und Handpuppenfilme (wie die Muppet Show), da diese und ihre Bewegungen in Echtzeit abgefilmt werden. (Stop-Motion)

Kunst & Kultur

2009

Exponate > Sonderausstellung:
thumbnail
Das Sandmännchen ist da! 4. Dezember 2008 bis 22. Februar (Museum für Kommunikation Frankfurt)

Das Sandmännchen im Kino

2009

thumbnail
wurde zum 50-jährigen Jubiläum ein Sandmännchen-Kinofilm produziert. Das Sandmännchen – Abenteuer im Traumland beruht auf der Vorlage des DFF-Sandmännchens und wurde ebenfalls in Stop-Motion-Technik realisiert. Volker Lechtenbrink lieh dem Sandmann seine Stimme. Ilja Richter ist als Habumar zu hören und Anke Engelke sang für den Kinofilm ein Schlaflied. Der Film ist am 30. September 2010 im Verleih von Falcom Media in die deutschen Kinos gekommen. Produziert wurde der Film von Scopas Medien AG in Co-Produktion mit dem RBB, MDR, NDR, KiKA und Amuse Films SA, Paris. Regie führten Sinem Sakaoglu und Jesper Møller. Das Drehbuch stammt von Katharina Reschke und Jan Strathmann. Die Produktion wurde gefördert mit Mitteln von DFFF – Deutscher Filmförderfonds, Medienboard Berlin-Brandenburg, Hessen Invest Film, Mitteldeutsche Medienförderung (MDM), FFA – Filmförderungsanstalt, MFG Baden-Württemberg, der Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein (FFHSH) und dem deutsch-französischen Filmförderabkommen Minitraité.

2003

thumbnail
Im Film Good Bye, Lenin! sind Originalaufnahmen von der Puppenhochzeit des Sandmanns im Weltraum zu sehen.

"Unser Sandmännchen" in den Nachrichten