Unter den Linden

Unter den Linden in Berlin ist die zentrale Prachtstraße im Ortsteil Mitte. Sie führt vom Pariser Platz an der Ostseite des Brandenburger Tors, wo sich auch der Neubau der Akademie der Künste und das bekannte Hotel Adlon befinden, über rund anderthalb Kilometer durch die Dorotheenstadt und den Friedrichswerder in Richtung Alexanderplatz mit dem Fernsehturm. Hinter dem Zeughaus am östlichen Ende geht sie an der Schloßbrücke über den Spreekanal in den Schloßplatz auf der Spreeinsel über.

Die großzügig ausgebaute Straße ist, von einem kleinen Abschnitt im Westen abgesehen, Bestandteil der beiden Bundesstraßen B 2 und B 5. Neben der parallel südlich verlaufenden Leipziger Straße (Bundesstraße 1) trägt sie den Hauptteil des Verkehrs von der City West (Kurfürstendamm, Breitscheidplatz und Tauentzienstraße) zum Zentrum des alten Berlin rund um den Alexanderplatz und verbindet zahlreiche wichtige Einrichtungen und Sehenswürdigkeiten miteinander.

mehr zu "Unter den Linden" in der Wikipedia: Unter den Linden

Politik & Weltgeschehen

0

Geschichte > Wiederaufbau und Rekonstruktion der Quadriga nach dem Krieg:
thumbnail
Blick vom Brandenburger Tor auf den Boulevard Unter den Linden

Deutscher Bund / Italien

thumbnail
Ferdinand Cohen-Blind verübt Unter den Linden ein Attentat auf den preußischen Ministerpräsidenten Otto von Bismarck.

Kunst & Kultur

1888

Berliner Motive > Galerie:
thumbnail
Unter den Linden nach dem Regen (Lesser Ury)

Vor der Neuen Wache

1905

thumbnail
An der Neuen Wache, Unter den Linden (Neue Wache)

Rundfunk, Film & Fernsehen

1998

Film:
thumbnail
Lethal Weapon 4 – Regie: Richard Donner (Frank J. Urioste)
Film:
thumbnail
In den Wilhelmshallen in Berlin, Unter den Linden 21, wird ein Filmvorführraum der Deutschen Kinematographischen Gesellschaft eröffnet. Der Filmvorführraum gilt als erstes Kino in Deutschland. Geschäftsführer ist Gustav Schönwald

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2005

thumbnail
Ehrung: 100 Jahre nach dem Erscheinen der vier grundlegenden Arbeiten Einsteins in den Annalen der Physik 1905 wurde das Jahr zum Weltjahr der Physik ausgerufen, auch als Einsteinjahr bezeichnet. Auf dem Berliner Boulevard Unter den Linden war von April bis September die sogenannte Einstein-Meile eingerichtet. (Albert Einstein)

2005

thumbnail
Ehrung: 100 Jahre nach dem Erscheinen der vier grundlegenden Arbeiten Einsteins in den Annalen der Physik 1905 wurde das Jahr zum Weltjahr der Physik ausgerufen, auch als Einsteinjahr bezeichnet. Auf dem Berliner Boulevard Unter den Linden war von April bis September eine sogenannte Einstein-Meile eingerichtet. (Albert Einstein)

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

2009

Geschichte und Bauwerke > Nach der deutschen Wiedervereinigung:
thumbnail
Ein Teil der alljährlichen Weihnachtsbeleuchtung in der Straße Unter den Linden in Berlin, Dezember

2006

Geschichte und Bauwerke > Nach der deutschen Wiedervereinigung:
thumbnail
Flanieren auf der wiederhergestellten Mittelpromenade

2005

Geschichte und Bauwerke > Nach der deutschen Wiedervereinigung:
thumbnail
Pariser Platz

1979

Geschichte und Bauwerke > Der Boulevard bis zum Ende der DDR:
thumbnail
Unter den Linden mit Palast der Republik

1962

Geschichte und Bauwerke > Der Boulevard bis zum Ende der DDR:
thumbnail
Die Linden (um 1650), Briefmarke der Deutschen Bundespost Berlin

"Unter den Linden" in den Nachrichten