Unterhaltungselektronik

Unterhaltungselektronik ist ein Sammelbegriff für Elektrogeräte, die der Unterhaltung des Benutzers dienen.

Früher wurde sie im FachhandelBraune Ware genannt, da Fernseh- und Rundfunkgeräte häufig furnierte Holzgehäuse hatten, im Gegensatz zur Weißen Ware für Waschmaschinen und andere Haushaltsgeräte.

mehr zu "Unterhaltungselektronik" in der Wikipedia: Unterhaltungselektronik

Geboren & Gestorben

Gestorben:
thumbnail
Karl Tetzner stirbt in Icking. Karl Tetzner war ein deutscher Fachjournalist vor allem für Unterhaltungselektronik. Er war lange Jahre Chefredakteur der Zeitschrift Funkschau.
Geboren:
thumbnail
Karl Tetzner wird in Duisburg geboren. Karl Tetzner war ein deutscher Fachjournalist vor allem für Unterhaltungselektronik. Er war lange Jahre Chefredakteur der Zeitschrift Funkschau.

Geschichte > 1843–1923 – von der Elektromechanik zur Elektronik

1922

thumbnail
J. McWilliams Stone erfindet den ersten tragbaren Radioempfänger der Welt. George Frost baut das erste „Autoradio“ in seinen Ford Model T ein.

1920

thumbnail
Die erste regelmäßig arbeitende Rundfunkstation KDKA nimmt am 2. November in Philadelphia (USA) den Dienst auf. Erstmals wird Elektronik eingesetzt, um einem breiten Publikum Information und Unterhaltung zu übermitteln. In Deutschland wird vom posteigenen Langwellensender Königs-Wusterhausen erstmals ein Instrumentalkonzert im Rundfunk übertragen. (Erst ab 1922 wird von dort regelmäßiger (und gebührenpflichtiger) Rundfunk, der „Wirtschaftsrundspruchdienst“, betrieben.)

1919

thumbnail
Charlie Chaplin u.? a. gründen in Hollywood die Filmproduktions- und Verleihgesellschaft „United Artists“.

1912

thumbnail
Erste Rundfunkempfänger nach dem Audion-Prinzip. Eine teure Triode wird optimal genutzt, indem sie zunächst die Hochfrequenz und dann die Niederfrequenz verstärkt.

1911

thumbnail
Erste Filmstudios entstehen in Hollywood und Potsdam-Babelsberg.

Geschichte > 1924–1959 – Vom Röhrenbildschirm zu Stereotechnik und Fernsehen

1957

thumbnail
Der Franzose Henri de France (1911–1986) entwickelt die erste Generation des Farbfernsehsystems SECAM (Système électronique couleur avec mémoire), das einige Probleme des NTSC-Verfahrens vermeidet. Die Schwächen des SECAM-Systems werden in späteren Modifikationen des Standards größtenteils behoben.

1953

thumbnail
Die Radio Corporation of America (RCA) führt das Single-Format mit 45? min?1 ein, das mit billigen Abspielgeräten den Markt erobern soll. Die erste Veröffentlichung in Deutschland in diesem Format erscheint

1949

thumbnail
Experimentell seit 1943, serienreif seit 1949 gibt es für den professionellen Einsatz Stereo-Tonbandgeräte und die dazu passenden Bänder. Auch portable Geräte für Reporter, anfangs mit Antrieb durch Federwerk, gibt es seit

1942

thumbnail
Der erste vollelektronische Computer wird von John Vincent Atanasoff fertiggestellt, gerät aber schnell wieder in Vergessenheit. Erst vier Jahre später wird ENIAC fertig – der Anfang vom Ende der Elektromechanik in Computern und Rechenmaschinen.

1934

thumbnail
Erste kommerzielle Stereo-Aufnahmen finden noch wenig Anklang – die notwendigen Wiedergabegeräte sind noch zu teuer. Der Begriff „High Fidelity“ wird um diese Zeit geprägt.

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

2005

thumbnail
Auflösung: Die Sagem (frz: Société d’Applications Générales Électriques et Mécaniques) war eine 1924 gegründete französische Aktiengesellschaft, die seit 2005 Bestandteil der Safran-Gruppe ist. Im Firmenportfolio waren unter anderem Mobiltelefone, Unterhaltungselektronik, Militärelektronik und biometrische Sicherheitssysteme zu finden.

2003

thumbnail
Gründung: redcoon ist ein Discount-Onlineshop mit Sortimentsschwerpunkt Unterhaltungselektronik. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Aschaffenburg agiert heute in mehreren Ländern Europas und betreibt Onlineshops in Deutschland, Österreich, Spanien, Portugal, Italien, Polen, den Niederlanden, Belgien, Dänemark und Frankreich. Die Redcoon GmbH wurde 2003 von dem früheren MediaMarkt-Manager Reiner Heckel gegründet. Der Umsatz lag im Geschäftsjahr 2007/2008 bei 138 Mio. Euro, im Geschäftsjahr 2009/2010 bei 354 Mio. Euro. Für das laufende Geschäftsjahr werden 402 Mio. Euro erwartet.

1998

thumbnail
Gründung: YesAsia ist ein Onlineshop, der Unterhaltungselektronik, CDs, DVDs, Computer- und Videospiele, Spielwaren und Zeitschriften verkauft. Das Unternehmen wurde 1998 von Joshua K. Lau unter der Firma ASIA CD gegründet.

1988

thumbnail
Gründung: Die Atelco Computer AG ist ein deutsches Groß- und Einzelhandelsunternehmen für Computer-Unterhaltungselektronik und elektronische Datenverarbeitung mit Sitz in Möhnesee (NRW). Es vertreibt sein Sortiment durch die Atelco Computer Event GmbH in über 24 Filialen in Deutschland und in einem Onlineshop sowie über andere Anbieter. Es bietet auch telefonische Beratungen und Reparaturleistungen vor Ort an.

1987

thumbnail
Gründung: ViewSonic ist ein US-amerikanischer Hersteller von Unterhaltungselektronik und einer der bedeutendsten Marken im Segment Monitorfabrikation in den Vereinigten Staaten. Der Sitz des 1987 gegründeten Unternehmens befindet sich in Walnut im Los Angeles County in Kalifornien. Der weltweit kumulierte Jahresumsatz beträgt ca. eine Milliarde US-Dollar. Gründer, Vorstandsvorsitzender und Geschäftsführer ist der Taiwaner James Chu.

"Unterhaltungselektronik" in den Nachrichten