E-, U- und F-Musik

E- und U-Musik sind die Bezeichnungen für den Versuch, musikalische Phänomene in ernste Musik (E-) und Unterhaltungsmusik (U-) zu unterteilen. Die Entgegensetzung von E- und U-Musik stammt von der Verteilungspraxis der Verwertungsgesellschaften seit Beginn des 20. Jahrhunderts her.

Die Situation in Deutschland ist aus einem jahrelangen heftigen Konkurrenzkampf zweier Gesellschaften hervorgegangen: der GDT (Genossenschaft deutscher Tonsetzer), die über die AFMA (Anstalt für musikalisches Aufführungsrecht) seit 1903 Vergütungen für Urheberrechte von Musikaufführungen einzog und von klassischen Konzert- und Opernkomponisten wie Richard Strauss geführt wurde, und der 1915 gegründeten GEMA, die von Komponisten, Textdichtern und Verlegern der populären Musik beherrscht wurde. Erst zu Beginn der 1930er-Jahre war eine Zusammenarbeit möglich. Der tiefe Graben wurde in der Folgezeit nicht überwunden.

mehr zu "E-, U- und F-Musik" in der Wikipedia: E-, U- und F-Musik

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Helmuth Brandenburg stirbt in München. Helmuth Brandenburg war ein deutscher Komponist, Dirigent, Saxophonist und Arrangeur im Jazz und in der Unterhaltungsmusik.
thumbnail
Gestorben: Roger Williams (Pianist) stirbt in Los Angeles. Roger Williams war ein amerikanischer Pianist der Unterhaltungsmusik. Sein Spitzname war „Pianist der Präsidenten“, weil Williams für alle US-Präsidenten von Harry Truman bis George W. Bush gespielt hatte.
thumbnail
Gestorben: Carlos Veerhoff stirbt in Murnau. Carlos Heinrich Veerhoff war ein deutsch-argentinischer Komponist von E-Musik.
thumbnail
Gestorben: Art Van Damme stirbt in Roseville, Kalifornien. Art Van Damme war ein US-amerikanischer Jazz-Akkordeonist. Er hatte als erster von Benny Goodman inspirierten Swing auf dem Akkordeon interpretiert; später war er im Bereich der Unterhaltungsmusik tätig.
thumbnail
Gestorben: Arno Flor stirbt in Baden-Baden. Arno Flor war ein deutscher Jazz- und Unterhaltungsmusiker (Gitarre, Arrangement, Komposition), der auch als Orchesterleiter hervorgetreten ist.

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

1993

Auflösung:
thumbnail
Die Bläservereinigung Berlin war ein Holzbläserquintett mit Klavier bzw. Cembalo. Die Vereinigung bestand von 1966 bis 1993 und machte sich vor allem um die Aufführung moderner E-Musik verdient.

1966

Gründung:
thumbnail
Die Bläservereinigung Berlin war ein Holzbläserquintett mit Klavier bzw. Cembalo. Die Vereinigung bestand von 1966 bis 1993 und machte sich vor allem um die Aufführung moderner E-Musik verdient.

"E-, U- und F-Musik" in den Nachrichten