Untreue (Deutschland)

Die Untreue ist ein Tatbestand des deutschen Strafrechts. Sie zählt zu den Vermögensdelikten und ist im 22. Abschnitt des Besonderen Teils des Strafgesetzbuchs (StGB), der die Betrugs- und die Untreuedelikte enthält, in § 266 StGB normiert.

Die Norm bezweckt den Schutz des Vermögens. Hierzu verbietet sie das Schädigen anderer in ihrem Vermögen unter Ausnutzung einer besonderen Vertrauensstellung. Inhaber einer solchen Vertrauensposition ist beispielsweise der Prokurist als Stellvertreter eines Kaufmanns. Hinsichtlich der möglichen Schädigungshandlungen unterscheidet die Norm tatbestandlich zwischen zwei Varianten: Bei ersterer, die als Missbrauchstatbestand bezeichnet wird, missbraucht der Täter eine ihm eingeräumte Vertretungsmacht zulasten des Vertretenen, etwa durch den Abschluss eines für diesen nachteiligen Geschäfts. Bei letzterer Variante, die Treuebruchstatbestand genannt wird, verletzt der Täter eine aus einem Vertrauensverhältnis resultierende Vermögensbetreuungspflicht. Dies ist beispielsweise gegeben, wenn ein Vermögensverwalter das ihm anvertraute Vermögen ohne Zustimmung des Vermögensinhabers zu eigenen Zwecken gebraucht.

mehr zu "Untreue (Deutschland)" in der Wikipedia: Untreue (Deutschland)

Geboren & Gestorben

thumbnail
Geboren: Edward Schramm wird in Coburg geboren. Edward Schramm ist ein deutscher Jurist und Professor für Strafrecht, Strafprozessrecht, Wirtschaftsstrafrecht, Europäisches und Internationales Strafrecht an der Friedrich Schiller Universität Jena. Seine Forschungsschwerpunkte sind das Strafrecht, Strafprozessrecht, Wirtschaftsstrafrecht, insbes. Untreue, Insolvenzstrafrecht, europarechtliche Fragen der Compliance, Europäisches und Internationales Strafrecht, das Ehe- und Familienstrafrecht sowie Law and Literature.
thumbnail
Geboren: Peter Fitzek wird in Halle an der Saale geboren. Peter Fitzek ist ein deutscher politischer Aktivist aus dem Umfeld der sogenannten Reichsbürgerbewegung. Er ist das selbsternannte Oberhaupt eines von ihm gegründeten Fantasiestaates, den er „Königreich Deutschland“ nennt. Fitzek betrieb zudem ohne Erlaubnis der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) über mehrere Jahre hinweg eine eigene Bank und mehrere Versicherungen. Wegen seiner Aktivitäten wird Fitzek vom Verfassungsschutz Sachsen-Anhalt beobachtet. Seit dem 8. Juni 2016 sitzt Fitzek insbesondere wegen des Vorwurfs schwerer Untreue in Untersuchungshaft. Der Prozess begann am 20. Oktober 2016.

1953

thumbnail
Geboren: Michael Josten wird in Wuppertal geboren. Michael Josten ist ein deutscher Steuerberater und Unternehmer, der 2007 wegen Untreue und Gläubigerbegünstigung verurteilt wurde. Bekanntheit erlangte Josten vor allem als ehemaliger Vorstandsvorsitzender und späterer Aufsichtsrat von Teldafax.
thumbnail
Geboren: Doris J. Heinze wird in Mülheim an der Ruhr geboren. Doris J. Heinze war bis zum September 2009 die Fernsehspielchefin des Norddeutschen Rundfunks (NDR) und in dieser Funktion eine der einflussreichsten und erfolgreichsten Fernsehfilm-Redakteurinnen Deutschlands. Bekanntheit erlangte sie durch die Drehbuch-Affäre, wegen derer sie 2012 wegen Bestechlichkeit, Betrug und Untreue zu einer Freiheitsstrafe verurteilt wurde. Seit 1995 war sie nebenberuflich auch als Drehbuchautorin tätig.
thumbnail
Geboren: Horst Armbrust wird in Łódź, Polen geboren. Horst Armbrust ist ein ehemaliger deutscher Politiker (FDP). Überregional bekannt wurde er in den 1990er-Jahren durch die Veruntreuung eines zweistelligen Millionenbetrages aus dem Vermögen der baden-württembergischen Gemeinde Neckarwestheim, deren Bürgermeister er von 1960 bis zur Amtsenthebung 1995 war.

Tagesgeschehen

thumbnail
Augsburg/Deutschland: Prozessbeginn gegen Karlheinz Schreiber wegen Bestechung, Beihilfe zur Untreue, gemeinschaftlichen Betruges und Steuerhinterziehung vor dem Landgericht.
thumbnail
Frankfurt am Main/Deutschland: Staatsanwaltschaft und Bundeskriminalamt durchsuchen Geschäftsräume der KfW Bankengruppe in Zusammenhang mit einer Millionenüberweisung an Lehman Brothers. Die Staatsanwaltschaft leitet nach eigenen Angaben ein Ermittlungsverfahren gegen die Vorstände der Bank wegen Verdachts der Untreue an.
thumbnail
Braunschweig: Das Landgericht Braunschweig verurteilt Klaus Volkert wegen Beihilfe und Anstiftung zur Untreue zu zwei Jahren und neun Monaten Haft. Volkert bereicherte sich in der VW-Korruptionsaffäre um mehr als zwei Millionen Euro.
thumbnail
Wiesbaden/Deutschland. Der Prozess zur CDU-Spendenaffäre in Hessen hat begonnen, es geht um Transfers von 20,8 Millionen Mark Parteivermögen in die Schweiz. 14 Verhandlungstage sind angesetzt. Angeklagt sind Ex-Bundesinnenminister und ehemaliger Generalsekretär der hessischen CDU, Manfred Kanther, der ehemalige CDU-Landesschatzmeister Casimir Johannes Prinz zu Sayn-Wittgenstein-Berleburg und der ehemalige CDU-Finanzberater Horst Weyrauch. Kanther hat unterdessen zugegeben, Parteivermögen in die Schweiz transferiert zu haben, bestreitet jedoch den Vorwurf der Untreue.

"Untreue (Deutschland)" in den Nachrichten