Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Francis Gary Powers stirbt in Encino, Los Angeles, Kalifornien, USA. Francis Gary Powers war ein US-amerikanischer Pilot und in der damaligen Sowjetunion verurteilter Spion. Er wurde am 1. Mai 1960 während eines Spionagefluges von der sowjetischen Luftverteidigung bei Swerdlowsk (Ural) mit einer damals neuartigen Flugabwehrrakete abgeschossen.

1970

thumbnail
Geboren: Roman Awenirowitsch Juschkow wird in Perm geboren. Roman Awenirowitsch Juschkow ist ein russischer Umweltaktivist und Bürgerrechtler, der sich gegen die Umweltzerstörung in seiner Heimatregion um die Stadt Perm im Ural engagiert. Für seine Arbeit zum Schutz der Wälder, zur Unterstützung der Bevölkerung gegen die Verseuchung eines ganzen Dorfes durch die Ölförderungspraktiken des Großkonzerns Lukoil und zur Verteidigung der Menschenrechte wurde er 2006 mit dem Radebeuler Couragepreis gewürdigt.
thumbnail
Gestorben: Pawel Trofimowitsch Morosow wird im Dorf Gerassimowka in der Oblast Swerdlowsk, Ural. Pawel Trofimowitsch Morosow war ein sowjetischer Bauernjunge und Pionier, der zusammen mit seinem Bruder Fjodor - so die offizielle sowjetische Lesart - von Verwandten seines „reaktionären“ Vaters, eines „Kulaken“, erschlagen worden sein soll. Der Vater war inhaftiert worden, da Morosow ihn wegen Versteckens von Getreide angezeigt hatte.
thumbnail
Geboren: Francis Gary Powers wird in Jenkins, Kentucky, USA geboren. Francis Gary Powers war ein US-amerikanischer Pilot und in der damaligen Sowjetunion verurteilter Spion. Er wurde am 1. Mai 1960 während eines Spionagefluges von der sowjetischen Luftverteidigung bei Swerdlowsk (Ural) mit einer damals neuartigen Flugabwehrrakete abgeschossen.
thumbnail
Geboren: Pawel Trofimowitsch Morosow wird im Dorf Gerassimowka in der Oblast Swerdlowsk, Ural geboren. Pawel Trofimowitsch Morosow war ein sowjetischer Bauernjunge und Pionier, der zusammen mit seinem Bruder Fjodor - so die offizielle sowjetische Lesart - von Verwandten seines „reaktionären“ Vaters, eines „Kulaken“, erschlagen worden sein soll. Der Vater war inhaftiert worden, da Morosow ihn wegen Versteckens von Getreide angezeigt hatte.

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

1941

Gründung:
thumbnail
UralAZ (russisch? Ура́льский автомоби́льный заво́д (УралАЗ); Autowerk im Ural) ist einer der größten Hersteller von schweren Nutzfahrzeugen in Russland. Das Werk wurde 1941 gegründet, als die ZIS-Werke kriegsbedingt aus Moskau in den Ural verlagert wurden. Heute gehört Ural zur GAZ-Gruppe.

1593

Städtegründungen:
thumbnail
In Westsibirien wird die Stadt Berjosowo von Kosaken als Festung gegründet. Es handelt sich um eine der ältesten russischen Siedlungen östlich des Urals.

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1962

Werke:
thumbnail
????? ????? ? ?????? ?? ???? ? ?????? (Die 5. Armee im Kampf hinterm Ural und in Sibirien) (Vytautas Putna)

1956

Leben > Nachkriegszeit:
thumbnail
Ural, ab Januar (Nikolai Iwanowitsch Krylow)

Tagesgeschehen

thumbnail
Tscheljabinsk/Russland: Bei einem Meteoriteneinschlag im Ural werden mehr als 700 Menschen verletzt.
thumbnail
Tschaschinsk/Russland. Ein Waldbrand hat ein Bergdorf im Ural zerstört. 400 Häuser brannte das Feuer nieder. Insgesamt kamen sieben Menschen ums Leben, mehr als 600 konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen. Das Feuer ist am Freitag in der Nähe des Dorfes Tschaschinsk in der Oblast Kurgan ausgebrochen. Es griff rasch um sich und zerstörte das Dorf rund 1700 Kilometer östlich von Moskau. Um den Waldbrand zu bekämpfen setzt die Feuerwehr Löschflugzeuge und Hubschrauber ein.

Rundfunk, Film & Fernsehen

2010

thumbnail
Film: Russland -Im Reich der Tiger, Bären und Vulkane ist ein deutscher Dokumentarfilm über Natur und Tierwelt von Russland des Regisseurs Jörn Röver aus dem Jahr 2010, der im Januar 2011 in die Kinos kam. Der Film zeigt Sibirien und den Baikalsee, die Halbinsel Kamtschatka, die Gebirge Kaukasus und Ural, den fernen Osten Ussurien sowie die russische Polarregion. An Tieren sind insbesondere Amurtiger, Eisbären, Braunbären, Moschusochsen, Steinböcke, Bergwisente, Riesenseeadler, aber auch kleinere Tiere wie die Krötenkopfagame und der russische Desman (eine Maulwurfsart) zu sehen.

Stab:
Regie: Uwe Anders, Christian Baumeister, Oliver Goetzl, Hans-Peter Kuttler, Tobias Mennle, Henry M. Mix, Ivo Nörenberg, Ernst Sasse
Drehbuch: Jörn Röver
Musik: Kolja Erdmann
Schnitt: Klaus Müller

Besetzung: Siegfried Rauch

1941

thumbnail
Rundfunk: November -Über Kurzwelle meldet sich aus Ufa im Uralgebirge der Sender Freies Radio Jugoslawien. Er unterstützt vor allem die auf dem Territorium der früheren jugoslawischen Monarchie unter Josip Broz Tito operierenden Widerstandskämpfer.

"Ural" in den Nachrichten