Urs Althaus

Urs Althaus (* 25. Februar 1956 in Herrliberg) ist ein Schweizer Schauspieler, Geschäftsmann und der erste schwarze Top-Dressman der Welt.



Leben




Althaus wuchs bei seiner Mutter in Altdorf im Kanton Uri auf. Sein Vater war ein Medizinstudent aus Nigeria, den er nie kennenlernte. Nach der Schule spielte er 1972/73 in der Reserve beim FC Zürich, musste die Karriere als Fussballer jedoch verletzungsbedingt aufgeben. Gleichzeitig absolvierte er eine KV-Lehre bei einem Reisebüro.Seine Laufbahn als Model begann er im Modehaus Körner in Altdorf, es folgte ein Engagement in Zürich. Im Herbst 1976 lief er erstmals für Yves Saint Laurent in Paris, 1977 war er als erstes schwarzes Model auf dem Cover des US-Magazins GQ. Althaus arbeitete unter anderem für Calvin Klein, Valentino, Gucci und Armani und erschien in zahlreichen internationalen Modemagazinen. 1978 gründete er zusammen mit einem Partner in New York die Modelagentur Xtazy Ltd., mit der er jedoch scheiterte. 1980 offerierte ihm Lina Wertmüller eine Rolle in einem italienischen Film, der jedoch nicht fertiggestellt wurde. Anschliessend nahm er in New York Schauspielunterricht und erhielt verschiedene kleinere Rollen. 1984 spielte Althaus in der italienischen Westernkomödie Arrapaho seine erste Hauptrolle. Im gleichen Jahr spielte er im Fussballfilm «Allenatore nel Pallone» den brasilianischen Fussballspieler Aristoteles und 1986 in Der Name der Rose an der Seite von Sean Connery die Rolle des Venantius.1989 hörte er mit Modeln auf und übernahm in der Zürcher Modelagentur «Fotogen» die Leitung der Männerabteilung. Zwischen 1992 und 2000 war Althaus Mitinhaber und Geschäftsführer der Schweizer Modelagentur «Option». 2008 erschien «Allenatore nel Pallone 2», in dem Althaus wiederum die Rolle des Aristoteles spielte. Im Oktober 2009 erschien seine Biographie «Ich, der Neger» .Althaus lebt in Flüelen am Urnersee.

mehr zu "Urs Althaus" in der Wikipedia: Urs Althaus

Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
Urs Althaus wird in Herrliberg geboren. Urs Althaus ist ein Schweizer Schauspieler, Geschäftsmann und der erste schwarze Top-Dressman der Welt.

thumbnail
Urs Althaus ist heute 61 Jahre alt. Urs Althaus ist im Sternzeichen Fische geboren.

Rundfunk, Film & Fernsehen

1986

thumbnail
Film: Der Name der Rose (fr. Le Nom de la rose, it. Il nome della rosa, engl. The Name of the Rose) ist ein deutsch-französisch-italienisches Filmdrama aus dem Jahr 1986. Die Regie führte Jean-Jacques Annaud. Das Drehbuch basiert auf dem gleichnamigen Roman von Umberto Eco aus dem Jahr 1980 und wurde von Andrew Birkin, Gérard Brach, Howard Franklin und Alain Godard geschrieben. Die Hauptrolle spielte Sean Connery.

Stab:
Regie: Jean-Jacques Annaud
Drehbuch: Andrew Birkin Gérard Brach Howard Franklin Alain Godard
Produktion: Jake Eberts Bernd Eichinger Thomas Schühly
Musik: James Horner
Kamera: Tonino Delli Colli
Schnitt: Jane Seitz

Besetzung: Sean Connery, Christian Slater, Helmut Qualtinger, Elya Baskin, Michael Lonsdale, Volker Prechtel, Fjodor Schaljapin, William Hickey, Leopoldo Trieste, Michael Habeck, Urs Althaus, F. Murray Abraham, Valentina Vargas, Ron Perlman, Mark Bellinghaus, Peter Clös, Ludger Pistor

1984

thumbnail
Film: Arrapaho ist eine italienische Western-Farce, die im deutschen Sprachraum nicht aufgeführt wurde.

Stab:
Regie: Ciro Ippolito
(als Sam Cromwell)
Drehbuch: Silvano Ambrogi
Ciro IppolitoDaniele Pace
Produktion: Lux International (Ciro Ippolito)
Musik: Totò Savio
Kamera: Giuseppe Berardini

Besetzung: Tinì Cansino, Armando Marra, Giancarlo Bigazzi, Urs Althaus, Luigi Morra

"Urs Althaus" in den Nachrichten