Ursula Karusseit

Ursula Karusseit (* 2. August 1939 in Elbing, Regierungsbezirk Westpreußen, Provinz Ostpreußen) ist eine deutsche Schauspielerin und Regisseurin. Karusseit avancierte in ihren Jahren an der Berliner Volksbühne zu einer der bedeutendsten Persönlichkeiten des DDR-Theaters, spielte jedoch auch in über 50 DFF- und DEFA-Filmen, etwa in Wege übers Land (1968), Daniel Druskat (1976) und Märkische Chronik (1983).

mehr zu "Ursula Karusseit" in der Wikipedia: Ursula Karusseit

Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
Ursula Karusseit wird in Elbing, Regierungsbezirk Westpreußen, Provinz Ostpreußen geboren. Ursula Karusseit ist eine deutsche Schauspielerin und Regisseurin. Karusseit avancierte in ihren Jahren an der Berliner Volksbühne zu einer der bedeutendsten Persönlichkeiten des DDR-Theaters, spielte jedoch auch in über 50 DFF- und DEFA-Filmen, etwa in Wege übers Land (1968), Daniel Druskat (1976) und Märkische Chronik (1983).

thumbnail
Ursula Karusseit ist heute 78 Jahre alt. Ursula Karusseit ist im Sternzeichen Löwe geboren.

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2009

Ehrung:
thumbnail
Goldene Henne für ihr Lebenswerk

1968

Ehrung:
thumbnail
Nationalpreis der DDR I. Klasse im Kollektiv

Rundfunk, Film & Fernsehen

2014

thumbnail
Film: Dr. Klein – Rückschläge

2014

thumbnail
Film: Wir tun es für Geld (Fernsehfilm)

2013

thumbnail
Film: Willkommen auf dem Land (Fernsehfilm)

2013

2011

thumbnail
Film: Vaterlandsverräter ist ein Kino-Dokumentarfilm von Annekatrin Hendel, der seine Uraufführung auf der Berlinale 2011 hatte und im gleichen Jahr in die Kinos kam.

Stab:
Regie: Annekatrin Hendel
Drehbuch: Annekatrin Hendel
Produktion: Anne Even, Annekatrin Hendel, Holly Tischman
Musik: Louis Rastig
Kamera: Jule Cramer, Can Elbasi, Johann Feindt, Martin Langner
Schnitt: Jörg Hauschild

Besetzung: Paul Gratzik, Ursula Karusseit, Gabriele Dietze, Sascha Anderson

"Ursula Karusseit" in den Nachrichten