Uschhorod

Uschhorod (ukrainisch Ужгород, Aussprache: [ˈuʒɦɔrɔd]; russisch Ужгород/Uschgorod, deutsch Ungwar, ungarisch Ungvár, russinisch Уґоград/Ugohrad, tschechisch und slowakisch Užhorod) ist die Hauptstadt der Oblast Transkarpatien in der Ukraine und Sitz des Verwaltungszentrums für den Rajon Uschhorod. Sie liegt im Dreiländereck zwischen Ungarn, der Slowakei und der Ukraine, direkt an der slowakischen Grenze. Sie zählt 117.300 Einwohner (Volkszählung 2001) und ist Sitz eines griechisch-katholischen Bistums (Oberhaupt der ruthenischen Kirche).

mehr zu "Uschhorod" in der Wikipedia: Uschhorod

Geboren & Gestorben

thumbnail
Geboren: Vladimir Koman wird in Uschhorod, Sowjetunion, heute Ukraine geboren. Vladimir Koman ist ein ungarischer Fußballspieler ukrainischer Abstammung, der beim russischen Erstligisten FK Krasnodar unter Vertrag steht.
thumbnail
Geboren: Pawel Runow wird in Uschhorod, Ukrainische SSR geboren. Pawel Runow ist ein ukrainischer Akkordeon-Spieler.
thumbnail
Gestorben: Jossyp Bokschaj stirbt in Uschhorod. Jossyp Jossypowytsch Bokschaj war ein ukrainischer Maler. Er ist neben Adalbert Erdeli der bekannteste Vertreter der so genannten transkarpatischen Schule.
thumbnail
Geboren: Nil Yuriy Lushchak wird in Uschhorod, Ukrainische Sozialistische Sowjetrepublik geboren. Nil Jurij Luschtschak OFM ist ein ruthenisch griechisch-katholischer Geistlicher und Weihbischof in Mukatschewe.
thumbnail
Geboren: Serhij Kwit wird in Uschhorod, Oblast Transkarpatien, Ukrainische SSR geboren. Serhij Myronowytsch Kwit ist ein ukrainischer Literaturkritiker, Sozialaktivist, Wissenschaftler, Journalist, Meister des Fechtens, Universitätspräsident und war vom 27. Februar 2014 bis zum 14. April 2016 Minister für Bildung und Wissenschaft der Ukraine.

Städtepartnerschaften

2011

thumbnail
Sárospatak, Ungarn? Ungarn seit

2010

2010

thumbnail
Ukraine? Uschhorod, Ukraine, seit (Jihlava)

2008

thumbnail
Uschhorod (Ukraine) – seit (Krosno)

2008

thumbnail
Krosno, Polen? Polen seit

"Uschhorod" in den Nachrichten