Vélez (Kolumbien)

Karte: Kolumbien
Vlez?

Vélez ist eine Gemeinde (municipio) im Departamento Santander im Nordosten von Kolumbien und die Hauptstadt der Provinz Vélez. Es ist die erste Stadt der Welt, die das Frauenwahlrecht einführt hat (1853). Die Einwohnerzahl der Gemeinde beträgt 18.993, von denen 10.258 im städtischen Teil der Gemeinde (cabecera municipal) leben (Stand: 2016). In Vélez hat das Bistum Vélez seinen Sitz.



Geschichte




Vélez gehört mit dem Gründungsjahr 1539 zu den ersten in Kolumbien gegründeten Städten. Eine der Funktionen der neu gegründeten Stadt war die Unterwerfung der indigenen Völker der Umgebung. Später gewann die Stadt aufgrund ihrer strategischen Lage auf dem Weg aus dem Hochland an den Río Magdalena an Bedeutung.

mehr zu "Vélez (Kolumbien)" in der Wikipedia: Vélez (Kolumbien)

Amerika

1853

Südamerika:
thumbnail
Vélez in der Republik Neugranada, dem heutigen Kolumbien, führt als erste Stadt das Frauenwahlrecht ein.

Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
Reiner Bredemeyer wird in Vélez, Kolumbien geboren. Reiner Bredemeyer war ein deutscher Komponist mit einem Œuvre von über 600 Kompositionen. Er war dreißig Jahre Musikalischer Leiter des Deutschen Theaters Berlin und wurde zu einem der bedeutendsten Theaterkomponisten der DDR. Von 1988 bis 1991 war er Professor und Leiter einer Meisterklasse für Komposition an der Akademie der Künste in Berlin.

"Vélez (Kolumbien)" in den Nachrichten