VIVA Deutschland

VIVA Deutschland (ehemalige Abkürzung für Videoverwertungsanstalt) ist ein deutscher Fernsehsender mit Sitz in Berlin, der heute hauptsächlich Musikvideos sendet. Laut Eigendarstellung ist der Sender ein „Jugend- und Musiksender für Pop und Fun“. Seit 2005 sind alle VIVA-Sender in Europa über die VIVA Media GmbH im Besitz des amerikanischen Medienkonzerns Viacom.



Geschichte




VIVA ging am 1. Dezember 1993 als zweiter Musiksender Deutschlands in den angemieteten Räumen von Bertelsmanns VOX-Studios in Köln-Ossendorf in Konkurrenz zu MTV Europe auf Sendung. Ursprünglich wurde VIVA vom Medienriesen Time Warner gestartet, um die deutschen Geschäfte seines Unternehmens Warner Music Group anzukurbeln. Die Bertelsmann Music Group (BMG) lehnte eine Einladung, an VIVA teilzunehmen, ab, da man mögliche Repressalien seitens MTV befürchtete und nicht der Überzeugung war, dass sich ein deutschsprachiger Musiksender gegen MTV durchsetzen könne. Die Time-Warner-Führungskräfte Tom McGrath und Peter Bogner ließen sich jedoch davon nicht irritieren und gründeten zusammen mit ihren Konkurrenten Sony, PolyGram und EMI Music, sowie dem Medienmanager Michael Oplesch (VIVA GF, MTV GF, MME GF), den Produzenten Rudi Dolezal und Hannes Rossacher, den Gründern der TV-Produktionsfirma Me, Myself & Eye (MME), Christoph Post, Jörg A. Hoppe und Marcus O. Rosenmüller, und dem Medienanwalt Helge Sasse die Viva Medien GmbH. Zu den ersten VJs zählten die damals noch unbekannten Moderatoren Stefan Raab und Heike Makatsch, die nach ihrer Zeit bei VIVA zu erfolgreichen Film- und Fernsehpersönlichkeiten in Deutschland aufstiegen.VIVA sollte von Anfang an eine Art Gegenpol zu MTV Europe sein, das bis dahin vornehmlich Videos englischsprachiger Künstler zeigte. „MTV sei verletzlich, da es nur in Englisch sende, weder in Deutschland lizenziert sei, noch irgend jemand aus Europa gehöre“ hieß es in einem Time-Warner-Konzeptpapier. „Während MTV auf eine Diät angloamerikanischer Videoclips setze, solle Viva 40 Prozent und mehr deutsche Musik bringen.“ analysierte Time-Warner-Stratege Peter Bogner seinerzeit. So wurde von Anfang an auf ein deutschsprachiges Sendekonzept Wert gelegt, das mit deutschen Künstlern das Monopol von MTV brechen sollte. Der erste Geschäftsführer der VIVA Medien GmbH Michael Oplesch wurde noch kurz vor dem Start mit dem ausgebildeten Lehrer und Ex-Leiter des Rockbüros NRW, sowie Popkomm-Manager Dieter Gorny abgelöst, der den Sender bis zur Übernahme durch MTV (am 14. Januar 2005) führte....

mehr zu "VIVA Deutschland" in der Wikipedia: VIVA Deutschland

Geboren & Gestorben

thumbnail
Geboren: Romina Becks wird in Duisburg geboren. Romina Becks ist eine deutsche Schauspielerin, Fernsehmoderatorin und Model. Sie startete ihre mediale Karriere als Teenager mit verschiedenen redaktionellen Tätigkeiten, u.a. bei Interaktiv (VIVA) und RTL. Später wechselte sie vor die Kamera.
thumbnail
Geboren: Sebastian König wird in Schweinfurt geboren. Sebastian König ist ein deutscher Fernsehmoderator und Schauspieler. Er wurde hauptsächlich bekannt durch seine Sendungen beim deutschen Privatsender Sat.1 und dem Musikkanal VIVA.
thumbnail
Geboren: Jan Köppen wird in Gießen geboren. Jan Henryk Köppen ist ein deutscher Fernsehmoderator und DJ, hauptsächlich bekannt durch seine Sendungen beim deutschen Musiksender VIVA und beim ZDFinfokanal.
thumbnail
Geboren: Nela Lee wird in Tettnang, Baden-Württemberg als Daniela Panghy, auch bekannt unter dem früheren Künstlernamen Nela Panghy-Lee geboren. Nela Lee ist eine deutsche Moderatorin und Schauspielerin südkoreanischer und ungarndeutscher Abstammung. Bekannt wurde sie als Moderatorin verschiedener Sendungen des Musiksenders VIVA von 2004 bis 2005 und des Lifestyle-Magazins taff von 2009 bis 2014 auf ProSieben. Seit 2013 betreibt Lee einen YouTube-Kanal.
thumbnail
Geboren: Nils Bokelberg wird in Bonn geboren. Nils Bokelberg, teilweise auch als Nilz Bokelberg oder Nilzenburger bekannt, ist ein deutscher Fernseh- und Radiomoderator, Sänger und Autor. Bekannt wurde er insbesondere als VJ des deutschen Musiksenders VIVA. Dem Moderatorenteam des Senders gehörte er vom Sendestart im Dezember 1993 bis 1998 an.

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2002

Auszeichnungen:
thumbnail
Bunte New Faces Award (Kategorie Fernsehen für ihre VIVA-Moderation) (Jessica Schwarz)

1995

Ehrung:
thumbnail
Telestar Förderpreis für Interaktiv (VIVA) (Heike Makatsch)

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

2006

Werdegang > Moderation (TV):
thumbnail
„Charts / Loveparade / VIVA Live! / VIVA Club Rotation“ (VIVA) (Martin Tietjen)

2002

Werkübersicht > Fernsehen:
thumbnail
Freak Stars 3000 (VIVA) (Christoph Schlingensief)

1993

Moderation:
thumbnail
VIVA (Sendungen: Interaktiv, Heikes Hausbesuch) (Heike Makatsch)

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

2010

Gründung:
thumbnail
The Black Pony ist eine 2010 gegründete Pop-Rock-Band aus Berlin. Bekannt wurden sie durch die Reality-Show LAX – Follow The Black Pony auf VIVA und Nickelodeon.

Rundfunk, Film & Fernsehen

thumbnail
Serienstart - Deutschland: Gigantic ist eine US-amerikanische Fernsehserie für Jugendliche, die in den Vereinigten Staaten seit dem 8. Oktober 2010 auf TeenNick ausgestrahlt wird. Es ist die erste eigenproduzierte Serie seit dem Namenswechsel von The N im September 2009. In Deutschland wird die Serie seit dem 12. September 2011 auf VIVA ausgestrahlt.Grace Gummer und Gia Mantegna sind die Töchter von Meryl Streep bzw. Joe Mantegna. Die Serie wurde in Los Angeles gedreht.

Genre: Comedy, Jugendserie
Produktion: Marti Noxon
Idee: Greg Harrington
thumbnail
Serienstart: Gigantic ist eine US-amerikanische Fernsehserie für Jugendliche, die in den Vereinigten Staaten seit dem 8. Oktober 2010 auf TeenNick ausgestrahlt wird. Es ist die erste eigenproduzierte Serie seit dem Namenswechsel von The N im September 2009. In Deutschland wird die Serie seit dem 12. September 2011 auf VIVA ausgestrahlt.Grace Gummer und Gia Mantegna sind die Töchter von Meryl Streep bzw. Joe Mantegna. Die Serie wurde in Los Angeles gedreht.

Genre: Comedy, Jugendserie
Produktion: Marti Noxon
Idee: Greg Harrington
thumbnail
Serienstart - Deutschland: Kendra ist eine Doku-Soap, die das Privatleben von Hugh Hefner-Exfreundin Kendra Wilkinson behandelt. In Deutschland wird die Serie auf VIVA ausgestrahlt.

Episoden: 45
Genre: Doku-Soap
Titellied: Too Short
Produktion: Kevin Burns
thumbnail
Serienstart: Kendra ist eine Doku-Soap, die das Privatleben von Hugh Hefner-Exfreundin Kendra Wilkinson behandelt. In Deutschland wird die Serie auf VIVA ausgestrahlt.

Episoden: 45
Genre: Doku-Soap
Titellied: Too Short
Produktion: Kevin Burns
thumbnail
Serienstart - Deutschland: Instant Star ist eine kanadische Fernsehserie von Linda Schuyler und Stephen Stone, die von September 2004 bis Juni 2008 von Epitome Pictures Inc produziert wurde. In Deutschland wurde allerdings nur die erste Staffel auf VIVA seit Januar 2006 ausgestrahlt. Im Mai 2007 begannen die Dreharbeiten für die letzte Staffel. Die Serie wurde mit dem Ende der vierten Staffel eingestellt.

Episoden: 52
Genre: Seifenoper, Drama
Idee: Linda Schuyler
Musik: Tim Welch

"VIVA Deutschland" in den Nachrichten