Valle (Lettland)

Valle (Lettland) (Lettland)

Valle (deutsch: Wallhof oder Wallhofen) ist ein Dorf südöstlich von Riga in Lettland, nahe der litauischen Grenze.



Geschichte




Das Gut Wallhof war im Besitz des Herzogs von Kurland und Semgallen, seit der Auflösung des Herzogtum 1795 war es ein Krongut des Zaren. 1907 wurde das Gut aufgeteilt und die Äcker 37 lettischen Bauern überlassen. Deren Bauernhöfe wurden nach der Eroberung Lettlands durch die Rote Armee 1944/1945 im Zuge der Kollektivierung der Landwirtschaft enteignet. In Valle befand sich die Administration der gleichnamigen Kolchose.Bei Wallhof besiegte das schwedische Heer unter Gustav II. Adolf am 7. Januarjul./ 17. Januar 1626greg. die Polen unter dem Großhetman von Litauen, Lew Sapieha.

mehr zu "Valle (Lettland)" in der Wikipedia: Valle (Lettland)

Leider keine Ereignisse zu "Valle (Lettland)"

"Valle (Lettland)" in den Nachrichten