Valzhyna Mort

Valzhyna Mort (weißrussisch Вальжына Морт/Walschyna Mort, geborene Мартынава/Martynawa; * 1981 in Minsk) ist eine Lyrikerin und Übersetzerin englischer und polnischer Literatur, die in Washington, D.C. wohnt. Die Weißrussin besitzt auch die amerikanische Staatsbürgerschaft.



Leben




In der ehemaligen Sowjetunion aufgewachsen lernte Valzhyna Mort erst als Jugendliche Weißrussisch, das vor 1991 „nicht sonderlich ernst genommen“ wurde und „als Sprache des niederen Volkes“ galt. Sie absolvierte ein Anglistik-Studium an der Staatlichen Linguistischen Universität in Minsk und lebt seit 2005 in Washington, D.C. Mort schreibt seit ihrem 18. Lebensjahr, inzwischen auch auf Englisch, und lehrt seit Herbst 2009 Lyrik an der University of Maryland, Baltimore County. Im Sommer 2013 nahm sie eine Poetikdozentur an der Humboldt-Universität Berlin wahr.Die Autorin, die ursprünglich – nach einem Besuch der Oper Carmen – Sängerin werden wollte, tritt bei ihren Lesungen gelegentlich mit einem Akkordeon auf. Sie nahm an internationalen Literaturveranstaltungen in Deutschland, Irland, Litauen, Slowenien and Schweden teil und erhielt mehrere Auszeichnungen. Ihr Auswahlband Factory of tears, der die Originalgedichte und die Übersetzungen von Elizabeth Oehlkers Wright und Franz Wright enthält, ist das erste weißrussisch-englische Buch überhaupt. Weitere Übersetzungen ins Schwedische und Deutsche folgten.Eine Rezension von Ilma Rakusa beschreibt Morts Stil und Motivik: „[Ihre Gedichte enthalten ganze Welten: west-östliche Landschaften und Befindlichkeiten, Alltags- und Märchenszenarien, visionäre Utopien und lakonische Einsichten, berückende Erinnerungsbilder und abgründige Todesmetaphern. Nicht nur die Vielfalt der Motive überrascht, sondern auch die der Register: zwischen heiter und melancholisch, zwischen verträumt und schonungslos direkt.“

mehr zu "Valzhyna Mort" in der Wikipedia: Valzhyna Mort

Geboren & Gestorben

1981

Geboren:
thumbnail
Valzhyna Mort wird in Minsk geboren. Valzhyna Mort ist eine Lyrikerin und Übersetzerin englischer und polnischer Literatur, die in Washington, D.C. wohnt. Die Weißrussin besitzt auch die amerikanische Staatsbürgerschaft.

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2009

Ehrung:
thumbnail
Stipendium des Literaturhauses Graz

2006

Ehrung:
thumbnail
Stipendium des Gästehauses des Literarischen Colloquiums Berlin

2005

Ehrung:
thumbnail
Gaude-Polonia-Stipendium

2004

Ehrung:
thumbnail
Preis des Internationalen Literaturfestivals Kristal Vilenica in Slowenien

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

2013

Werk:
thumbnail
Kreuzwort. Deutsch von Katharina Narbutovi? und Uljana Wolf. Suhrkamp, Berlin

2008

Literatur:
thumbnail
Hubert-Burda-Preis für junge Lyrik: Valzhyna Mort, Delimir Rešicki und Tadeusz Dąbrowski

2007

Übersetzungen:
thumbnail
Rafał Wojaczek: Sezon

2007

Übersetzungen:
thumbnail
Rafa? Wojaczek: Sezon

2005

Werk:
thumbnail
я тоненькая як твае вейкі

"Valzhyna Mort" in den Nachrichten