Vanderbilt University

Die Vanderbilt University ist eine private, nicht konfessionsgebundene Universität in Nashville im US-Bundesstaat Tennessee. Die Hochschule ist unter anderem Mitglied der Association of American Universities, einem seit 1900 bestehenden Verbund führender forschungsintensiver nordamerikanischer Universitäten.

Sie ist berühmt für ihren als Botanischer Garten angelegten Campus.

mehr zu "Vanderbilt University" in der Wikipedia: Vanderbilt University

Geboren & Gestorben

thumbnail
Geboren: Kevin Bright (Basketballspieler) wird in Mannheim geboren. Kevin Daniel Bright ist ein deutscher Basketballspieler. Nach zahlreichen nationalen Erfolgen mit den Nachwuchsmannschaften der Urspringschule ging der deutsche Juniorenauswahlspieler Bright 2012 zum Studium an die Vanderbilt University in den Vereinigten Staaten. Bereits nach einem Jahr kehrte er zurück und wurde 2013 Profi beim Erstligisten Fraport Skyliners. Der ehemalige Junioren-Nationalspieler gehört Stand 2014 dem Kader der deutschen A2-Nationalmannschaft an.
thumbnail
Gestorben: Vivien Thomas stirbt. Vivien Theodore Thomas war ein afroamerikanischer Operationstechnischer Assistent und angelernter Chirurg, der in den 1940er Jahren wesentlich an der Entwicklung einer Behandlungsmethode des Blue-Baby-Syndroms beteiligt war. Er war Assistent von Alfred Blalock an der Vanderbilt University in Nashville, Tennessee und später an der Johns-Hopkins-Universität in Baltimore, Maryland. Obwohl Thomas über keinerlei weiterführende Schulbildung verfügte, zählt er zu den Pionieren der Herzchirurgie.
thumbnail
Geboren: Michael Kearney wird in Honolulu geboren. Michael Kevin Kearney ist ein ehemaliges Wunderkind aus den USA. Seit 2006 ist er Doktor der Biochemie und arbeitet jetzt als Universitätsdozent an der Vanderbilt University in Tennessee.
thumbnail
Geboren: Thomas C. Mettenleiter wird in Göppingen geboren. Thomas C. Mettenleiter ist ein deutscher Biologe und Virologe. Er leitet seit 1996 als Präsident das Friedrich-Loeffler-Institut, Bundesforschungsinstitut für Tiergesundheit (vormals Bundesforschungsanstalt für Viruskrankheiten der Tiere) mit Hauptsitz auf der Insel Riems bei Greifswald. Der Biologe studierte an der Eberhard Karls Universität in Tübingen und promovierte im Hauptfach Genetik (1985). Nach einem Forschungsaufenthalt am Department of Microbiology der Medical School der Vanderbilt University in Nashville, USA, arbeitete er bis 1993 am Institut für Impfstoffe der Bundesforschungsanstalt für Viruskrankheiten der Tiere in Tübingen und habilitierte sich 1990.
thumbnail
Geboren: David J. Hess wird geboren. David J. Hess ist ein US-amerikanischer Anthropologe und Professor für Soziologie an der Vanderbilt University in Nashville, Tennessee.

Mitglieder > Private Universitäten (25)

1950

thumbnail
Vanderbilt University (Association of American Universities)

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

1992

Ehrung:
thumbnail
"Lamb Professorship of Molecular Pathogenesis" an der Vanderbilt University (Ari Helenius)

Berühmte Persönlichkeiten

2007

thumbnail
Al Gore, 45. Vizepräsident der USA, Träger des Friedensnobelpreises

2006

thumbnail
Muhammad Yunus, Ökonom, Träger des Friedensnobelpreises

1972

thumbnail
Stanford Moore, Biochemiker, Träger des Nobelpreis für Chemie

Tagesgeschehen

thumbnail
Kalifornien/USA: In den Vereinigten Staaten verursacht mit Kolibakterien verseuchter roher Spinat eine bundesweite Massenerkrankung. 166 Personen müssen in Krankenhäusern behandelt werden, ein zweijähriger Junge aus Utah und eine 82-jährige Frau aus Maryland sterben aufgrund heftigem Durchfalls und der Schwächung ihres Immunsystems nach dem Verzehr des Gemüses. Nach dem landesweiten Aufruf der Behörden, keinen rohen Spinat zu essen, nehmen die Supermärkte den dreimal gewaschenen und in Plastik verpackten Spinat aus ihrem Sortiment. Die Spur der Lebensmittelvergiftung führt nach Kalifornien, wo im Salinas Valley circa 75 Prozent der US-amerikanischen Spinatproduktion erwirtschaftet werden. Insgesamt drei Betriebe werden untersucht. „Wir warten auf die Entwarnung“, urteilt William Schaffner von der Vanderbilt Universität. „Bis dahin sollten Popeye der Seemann und seine Familie keinen abgepackten Spinat essen.“

"Vanderbilt University" in den Nachrichten