Vasa-Museum

Das Vasa-Museum (schwedischVasamuseet) ist ein maritimes Museum in Stockholm, Schweden. Es befindet sich auf der Insel Djurgården und zeigt das fast vollständig erhaltene, auf seiner Jungfernfahrt 1628 gesunkene Kriegsschiff Vasa sowie dessen Geschichte.

Das Museum wurde 1990 eröffnet, gehört zum Verbund Statens maritima museer (deutsch Staatlich-Maritime Museen Schwedens) und ist das meistbesuchte Museum in Skandinavien.

mehr zu "Vasa-Museum" in der Wikipedia: Vasa-Museum

Kunst & Kultur

1966

Ausstellung:
thumbnail
Schnellboot Spica

1944

Ausstellung:
thumbnail
Seenotrettungsboot Bernhard Ingelsson

1903

Ausstellung:
thumbnail
Feuerschiff Finngrundet

Bemerkenswertes

Exponierte Ereignisse:
thumbnail
In Stockholm wird mit dem Bau des Vasa-Museums begonnen, das das aus dem 17. Jahrhundert stammende Schiff beherbergen soll.

"Vasa-Museum" in den Nachrichten