Vaslav Nijinsky

Vaslav Nijinsky (französische Transkription, in ursprünglicher polnischer Schreibweise Wacław Niżyński,russischВацлав Фомич Нижинский / Wazlaw Fomitsch Nischinski, auch Vaclav Nijinski oder Vatslav Nizhinskiy transkribiert; * 17. Dezember 1889, nach anderen Quellen 12. März 1888 oder 1889 oder 1890 in Kiew; † 8. April 1950 in London) war ein polnischstämmiger russischer Balletttänzer und Choreograf.

Seine Zeitgenossen, die ihn tanzen sahen, waren von seiner Verwandlungsfähigkeit, seiner Virtuosität, seiner Grazie und Sprungtechnik beeindruckt. Als vollkommen galt seine Fähigkeit, einen Sprung scheinbar in der Luft anzuhalten (Ballon). Seine Sprünge gelten aus heutiger Sicht nicht als gewaltig in ihrem Raummaß, aber durch den Eindruck ihrer zeitlichen Arretierung beeindruckend. Für den Zuschauer war die dafür notwendige Kraftanstrengung nicht sichtbar. Der Eindruck schwereloser Sprünge wurde noch durch seine Fähigkeit zu lautlosen und sanften Landungen verstärkt. Bis heute ist der Name Nijinsky daher ein Synonym für perfekte Tanzkunst.

mehr zu "Vaslav Nijinsky" in der Wikipedia: Vaslav Nijinsky

Kunst & Kultur

Musik & Theater:
thumbnail
Mit Vaslav Nijinsky in der Titelrolle wird in Paris Igor Strawinskys Ballett Petruschka uraufgeführt. Die pantomimische Choreographie stammt von Michel Fokine, die Kostüme und das Bühnenbild von Alexander Benois.

Geboren & Gestorben

Gestorben:
thumbnail
Vaslav Nijinsky stirbt in London. Vaslav Nijinsky war ein polnischstämmiger, russischer Balletttänzer und Choreograf.
Geboren:
thumbnail
Vaslav Nijinsky wird , nach anderen Quellen 12. März 1888 oder oder 1890 in Kiew geboren. Vaslav Nijinsky war ein polnischstämmiger, russischer Balletttänzer und Choreograf.

thumbnail
Vaslav Nijinsky starb im Alter von 61 Jahren. Vaslav Nijinsky war im Sternzeichen Fische geboren.

"Vaslav Nijinsky" in den Nachrichten