Vatikanisches Geheimarchiv

Das Vatikanische Geheimarchiv (lateinisch: Archivum Secretum Apostolicum Vaticanum, italienisch: Archivio Segreto Vaticano; Abk.: ASV) ist die zentrale Sammelstelle für alle vom Heiligen Stuhl promulgierten Gesetze sowie die diplomatische Korrespondenz des Vatikans. Der Ausdruck „Geheimarchiv“ als Übersetzung von archivium secretum ist missverständlich, denn der Terminus verweist auf das persönliche Archiv des Papstes in Abgrenzung von Archiven kirchlicher Behörden.

mehr zu "Vatikanisches Geheimarchiv" in der Wikipedia: Vatikanisches Geheimarchiv

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Josef Metzler stirbt in Hünfeld. Josef Metzler OMI war Oblate der Makellosen Jungfrau Maria und von 1984 bis 1995 Präfekt des Vatikanischen Geheimarchivs.
thumbnail
Gestorben: Hermann Hoberg stirbt in Osnabrück. Hermann Hoberg war ein römisch-katholischer Priester und Vizepräfekt des Vatikanischen Geheimarchivs und dort über Jahrzehnte der einzige deutschsprachige Mitarbeiter.
thumbnail
Geboren: Barbara Frale wird in Viterbo, Italien geboren. Barbara Frale ist eine italienische Historikerin am Vatikanischen Geheimarchiv. Bekannt sind ihre Arbeiten über den Templerorden und das Turiner Grabtuch. Im September 2001 entdeckte sie das Chinon-Pergament wieder, das falsch archiviert war.
thumbnail
Gestorben: Angelo Mercati stirbt in Rom. Angelo Mercati war ein italienischer Geistlicher, Gelehrter und von 1925-1955 Präfekt des Vatikanischen Archivs.
thumbnail
Geboren: Sergio Pagano wird in Genua geboren. Sergio Pagano CRSP ist ein Kurienbischof der römisch-katholischen Kirche. Er ist seit 1997 Präfekt des Vatikanischen Geheimarchivs.

Wissenschaft & Technik

1881

thumbnail
Papst Leo XIII. macht das Vatikanische Geheimarchiv für Gelehrte zugänglich.

Weitere bedeutende Oblaten

1995

thumbnail
Josef Metzler: Präfekt des Vatikanischen Geheimarchivs von 1984 (Oblaten (OMI))

"Vatikanisches Geheimarchiv" in den Nachrichten