Venera-Mission

Im Rahmen der Venera-Mission (auch Wenera, russischВенера „Venus“) wurden zwischen 1961 und 1983 von der Sowjetunion mehrere Raumsonden zur Venus gestartet. Mit Venera 7 gelang am 15. Dezember 1970 die erste weiche Landung auf einem fremden Planeten.

mehr zu "Venera-Mission" in der Wikipedia: Venera-Mission

Wissenschaft & Technik

Ereignisse > Wissenschaft und Technik:
thumbnail
Das Landemodul der sowjetischen RaumsondeVenera 3 erreicht als erstes vom Menschen geschaffene Objekt den Planeten Venus, verglüht bei der Landung jedoch teilweise in der Atmosphäre. (1. März)

1966

thumbnail
1. März: Die Weltraumsonde Venus 3 der UdSSR erreicht als erster irdischer Flugkörper nach dreimonatigem Flug die Venus.

"Venera-Mission" in den Nachrichten