Venustransit

Ein Venustransit (von lateinischtransitus ‚Durchgang‘, ‚Vorübergang‘), auch Venusdurchgang oder Venuspassage, ist ein Vorbeiziehen des Planeten Venus vor der Sonne. Die mit Fernrohr, manchmal auch freiäugig (mit Filterbrille) beobachtbare Erscheinung tritt in etwa 243 Jahren nur viermal auf (nach 8, weiteren 121½, weiteren 8 und weiteren 105½ Jahren), weil Venus- und Erdbahn ein wenig gegeneinander geneigt sind.

Nach den Venusdurchgängen der Jahre 1874, 1882 und 2004 fand der letzte am 6. Juni 2012 zwischen etwa 0:00 Uhr und 7:00 Uhr MESZ statt. Der nächste wird sich erst wieder am 11. Dezember 2117 ereignen.

mehr zu "Venustransit" in der Wikipedia: Venustransit

Reisen & Expeditionen

James Cooks erste Südseereise:
thumbnail
James Cook erreicht Tahiti, um den Transit der Venus vor der Sonne zu beobachten, der am 3. Juni stattfindet. Ziel ist es dabei, die Entfernung zwischen der Sonne und der Erde zu ermitteln. Nach der Reise stellt sich allerdings heraus, dass die gemessenen Daten zu ungenau sind.

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

2004

Astronomische Projekte:
thumbnail
Venustransit am 8. Juni (Sternwarte Peterberg)

1874

1761

Literatur:
thumbnail
Der Astronom Georg Christoph Silberschlag veröffentlicht am 13. Juni seine Erkenntnisse aus dem Venustransit vom 6. Juni und seine These über die Atmosphäre der Venus in der Magdeburgischen Privilegierten Zeitung und stellt bei dieser Gelegenheit auch Theorien über Leben auf der Venus auf.

Tagesgeschehen

thumbnail
Ein Venustransit ist über weiten Teilen der Erde zu sehen.

Wissenschaft & Technik

thumbnail
Der erste Venustransit (Sonnendurchgang) seit 1882 ist in Mitteleuropa von 7:20 Uhr bis 13:23 MESZ zu beobachten
thumbnail
Ein Venustransit ereignet sich.
thumbnail
Bei einem Venustransit entdeckt Georg Christoph Silberschlag die Atmosphäre der Venus. Er veröffentlicht seine These am 13. Juni in der Magdeburgischen Privilegierten Zeitung und stellt bei dieser Gelegenheit auch Theorien über Leben auf der Venus auf. Insgesamt liefert der Transit für die Wissenschaft nur unbefriedigende Ergebnisse, was sich beim nächsten Venustransit1769 ändern soll.
thumbnail
Den englischen Astronomen Jeremia Horrocks und William Crabtree gelingt es erstmals, einen von ihnen vorausberechneten Venusdurchgang zu beobachten.
thumbnail
Erster vorausberechneter Venusdurchgang (Johannes Kepler). Da der Venusdurchgang zu einer Zeit stattfindet als die Sonne in Mitteleuropa unter dem Horizont steht, sind keine Berichte von Beobachtungen überliefert.

"Venustransit" in den Nachrichten