Vereinigte Staaten

Die Vereinigten Staaten von Amerika (englischUnited States of America; abgekürzt USA), kurz auch Vereinigte Staaten (englisch United States, abgekürzt U.S., US) genannt und häufig auch umgangssprachlich verkürzt zu Amerika (englisch America), sind eine föderale Republik. Diese besteht aus 50 Bundesstaaten, einem Bundesdistrikt (der Hauptstadt Washington, D.C.), fünf größeren Territorien und etlichen Inselterritorien. Die 48 zusammenhängenden Continental United States (häufig Lower 48 genannt) sowie Alaska liegen in Nordamerika, während Hawaii und kleinere Außengebiete im Pazifik beziehungsweise in der Karibik liegen. Das Land weist eine sehr hohe geographische und klimatische Diversität mit einer großen Vielfalt an Tier- und Pflanzenarten auf.

Die Vereinigten Staaten von Amerika sind der drittgrößte Staat der Erde, gemessen an der Fläche von 9,83 Millionen Quadratkilometern (nach Russland und Kanada) und gemessen an der Bevölkerung von etwa 328 Millionen Einwohnern (nach China und Indien). Die nach Einwohnerzahl größte Stadt ist New York City, bedeutende Metropolregionen sind Los Angeles, Chicago, Dallas, Houston, Philadelphia, Washington, Miami, Atlanta, Boston und San Francisco, mit jeweils über 5 Millionen Einwohnern. Der Grad der Urbanisierung liegt bei 81,96 Prozent (Stand: 2015).

mehr zu "Vereinigte Staaten" in der Wikipedia: Vereinigte Staaten

1968

thumbnail
18. Oktober – Bob Beamon, USA, erreichte im Weitsprung der Herren 8,90 m (Liste der Leichtathletikweltrekorde der Männer nach Disziplinen bis 1970)

1965

thumbnail
29. Mai – Ralph Boston, USA, erreichte im Weitsprung der Herren 8,35 m (Liste der Leichtathletikweltrekorde der Männer nach Disziplinen bis 1970)

1964

thumbnail
15. August – Ralph Boston, USA, erreichte im Weitsprung der Herren 8,31 m (Liste der Leichtathletikweltrekorde der Männer nach Disziplinen bis 1970)

1964

thumbnail
12. September – Ralph Boston, USA, erreichte im Weitsprung der Herren 8,34 m (Liste der Leichtathletikweltrekorde der Männer nach Disziplinen bis 1970)

1961

thumbnail
16. Juli – Ralph Boston, USA, erreichte im Weitsprung der Herren 8,28 m (Liste der Leichtathletikweltrekorde der Männer nach Disziplinen bis 1970)

1961

thumbnail
27. Mai – Ralph Boston, USA, erreichte im Weitsprung der Herren 8,24 m (Liste der Leichtathletikweltrekorde der Männer nach Disziplinen bis 1970)

1960

thumbnail
12. August – Ralph Boston, USA, erreichte im Weitsprung der Herren 8,21 m (Liste der Leichtathletikweltrekorde der Männer nach Disziplinen bis 1970)

1935

thumbnail
25. Mai – Jesse Owens, USA, erreichte im Weitsprung der Herren 8,13 m (Liste der Leichtathletikweltrekorde der Männer nach Disziplinen bis 1970)

1928

thumbnail
7. Juli – Ed Hamm, USA, erreichte im Weitsprung der Herren 7,90 m (Liste der Leichtathletikweltrekorde der Männer nach Disziplinen bis 1970)

1925

thumbnail
13. Juni – DeHart Hubbard, USA, erreichte im Weitsprung der Herren 7,89 m (Liste der Leichtathletikweltrekorde der Männer nach Disziplinen bis 1970)

1924

thumbnail
7. Juli – Robert LeGendre, USA, erreichte im Weitsprung der Herren 7,76 m (Liste der Leichtathletikweltrekorde der Männer nach Disziplinen bis 1970)

1923

thumbnail
23. Juli – Edward Gourdin, USA, erreichte im Weitsprung der Herren 7,69 m (Liste der Leichtathletikweltrekorde der Männer nach Disziplinen bis 1970)

"Vereinigte Staaten" in den Nachrichten