thumbnail
Vertrag von Rawalpindi. Afghanistan wird unabhängig von Großbritannien.
thumbnail
Im Vertrag von Sankt Petersburg stimmen Großbritannien und Russland ihre Interessensphären in Zentralasien ab. Persien wird in drei Zonen aufgeteilt. Afghanistan wird zur britischen Einflusszone, Tibet zur neutralen Zone erklärt. Die Ansprüche Chinas werden anerkannt.
thumbnail
China und Großbritannien schließen einen Vertrag über Tibet.
thumbnail
Nachdem eine britische bewaffnete Expedition unter Francis Younghusband im August Lhasa erreicht hatte, muss Tibet in einem Vertrag Großbritannien weit reichende Handelsrechte und einen Militärstützpunkt in Lhasa einräumen. China protestiert, da es Tibet als seine Interessensphäre betrachtet.
thumbnail
Das Kaiserreich China überlässt Hongkong pachtweise für 99 Jahre an Großbritannien.

1898

thumbnail
Das Kaiserreich China muss Weihai an Großbritannien verpachten.

1886

thumbnail
Großbritannien erobert Teile Burmas.
thumbnail
Königin Victoria von Großbritannien wird Kaiserin von Indien.
thumbnail
Die Briten besetzen Hongkong, um eine Operationsbasis für einen Krieg mit dem Kaiserreich China zu haben.
thumbnail
Britische Truppen nehmen kampflos die Stadt Kandahar ein.
thumbnail
Großbritannien erobert das jemenitische Aden.

1824

thumbnail
17. März: Im Londoner Vertrag von 1824 regeln Großbritannien und die Niederlande ihre Beziehungen in Südostasien. Sumatra wird den Holländern zugestanden.

1802

thumbnail
Großbritannien: Die Insel Ceylon (später Sri Lanka) wird britische Kronkolonie

"Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland" in den Nachrichten