Vereintes Team

Vereintes Team war 1992 der Name der gemeinsamen Mannschaft der Länder der Gemeinschaft unabhängiger Staaten (GUS) und Georgiens bei den Olympischen Winterspielen in Albertville sowie den Sommerspielen in Barcelona, also das Nachfolgeteam der Mannschaft der Sowjetunion, die vom Obersten Sowjet zum 31. Dezember 1991 aufgelöst worden war. Bis zum Beginn der Olympischen Spiele 1992 blieb den Nachfolgestaaten nicht genügend Zeit, eigene Mannschaften zu organisieren und zu entsenden. Anstelle einer Nationalflagge verwendete das Vereinte Team die Olympische Flagge, mangels Nationalhymne wurde bei den betreffenden Siegerehrungen die olympische Hymne gespielt. Der offizielle französische Name der Mannschaft lautete Equipe Unifiée. In den Ergebnislisten wurde das Team unter dem Kürzel EUN geführt.

Häufig wurde das Vereinte Team auch als „GUS-Team“ bezeichnet, was allerdings nicht ganz korrekt ist, da Georgien erst 1993 der GUS beigetreten ist. Diese Mannschaften – noch 1994 trat eine gemeinsame Eishockeymannschaft auf internationaler Ebene an – starteten auch unter der englischen Abkürzung CIS (Commonwealth of Independent States).

mehr zu "Vereintes Team" in der Wikipedia: Vereintes Team

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Wassili Alexandrowitsch Kudinow stirbt in Astrachan, Russland. Wassili Alexandrowitsch Kudinow war ein russischer Handballspieler. Er war zweimal Olympiasieger, einmal mit der russischen Nationalmannschaft und einmal mit dem Vereinten Team. Kudinow verstarb sechs Tage vor seinem 48. Geburtstag.
thumbnail
Geboren: Julija Walerjewna Worobjowa wird in Moskau, Russische Sowjetrepublik geboren. Julija Walerjewna Worobjowa ist eine ehemalige russische Eiskunstläuferin, die für die Sowjetunion, die Gemeinschaft Unabhängiger Staaten, das Vereinte Team und Aserbaidschan im Einzellauf startete und später als Trainerin arbeitete.
thumbnail
Geboren: Oksana Wladimirowna Grischtschuk wird in Odessa, Sowjetunion geboren. Oksana Wladimirowna Grischtschuk ist eine ehemalige russische Eiskunstläuferin, die im Eistanz für die Sowjetunion, das Vereinte Team und Russland startete.
thumbnail
Geboren: Natalja Jewgenjewna Mischkutjonok wird in Minsk geboren. Natalja Jewgenjewna Mischkutjonok ist eine ehemalige russische Eiskunstläuferin, die im Paarlauf für die Sowjetunion, das Vereinte Team und Russland startete.
thumbnail
Geboren: Wiktor Petrenko wird in Odessa geboren. Wiktor Petrenko ist ein ehemaliger ukrainischer Eiskunstläufer, der zunächst für die Sowjetunion, nach deren Zerfall für das Vereinte Team und schließlich für die Ukraine im Einzellauf startete. Er ist der Olympiasieger von 1992, der Weltmeister von 1992 und der Europameister von 1990, 1991 und 1994.

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

1997

Erfolgreichste Sportler:
thumbnail
Serhij Bubka (URS / EUN / UKR): Olympiasieger 1988 und sechsmal in Folge Weltmeister: 1983, 1987, 1991, 1993, 1995 (Stabhochsprung)

Sport

1998

thumbnail
Spieler und Trainer > Bekannte ehemalige Spieler: Russland Spanien Talant Dujshebaev (1998-2001): Weltmeister 1993 mit Russland, olympische Goldmedaille 1992 mit der Auswahl der GUS und Georgiens, 2× Vize-Europameister jeweils mit Spanien, EM-Bronze 2000 mit Spanien, 2× olympische Bronzemedaille (1996, 2000) jeweils mit Spanien, 2× Welthandballer (1994, 1996), Vize-Welthandballer des 20. Jahrhunderts, Torschützenkönig Olympische Sommerspiele 1992 (GWD Minden)

1996

thumbnail
Spieler und Trainer > Bekannte ehemalige Spieler: Russland Spanien Talant Dujshebaev (1998-2001): Weltmeister 1993 mit Russland, olympische Goldmedaille 1992 mit der Auswahl der GUS und Georgiens, 2× Vize-Europameister jeweils mit Spanien, EM-Bronze 2000 mit Spanien, 2× olympische Bronzemedaille (, 2000) jeweils mit Spanien, 2× Welthandballer (1994, ), Vize-Welthandballer des 20. Jahrhunderts, Torschützenkönig Olympische Sommerspiele 1992 (GWD Minden)

1992

thumbnail
Olympiasieger 3x40 / Sportgewehr / KK-Gewehr: Gratschia Petikjan , 1267,4 Ringe (Dreistellungskampf)

"Vereintes Team" in den Nachrichten