Verlag Herder

Der Verlag Herder (umgangssprachlich auch Herder-Verlag) in Freiburg im Breisgau, mit Teilen auch in München, ist ein deutscher Buch- und Zeitschriftenverlag mit traditionell katholischer Ausrichtung. Er widmet sich schwerpunktmäßig den Themen christliche Theologie, Kirche und Religion, Spiritualität in anderen Religionen, Erziehung und Vorschulpädagogik, Politik und Gesellschaft sowie Lebensgestaltung und Psychologie. Der Verlag gehört mit seiner über 200-jährigen Tradition zu den ältesten Deutschlands. Er ist eine GmbH der Verlagsgruppe Herder, die sich seit sechs Generationen in Familien- und Stiftungsbesitz befindet.

mehr zu "Verlag Herder" in der Wikipedia: Verlag Herder

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Hermann Herder (1926–2011) stirbt in Freiburg im Breisgau. Hermann Joseph Romano Herder-Dorneich, kurz Hermann Herder, war ein deutscher Verleger. Er war von 1963 bis 1999 in fünfter Generation Chef des Herder-Verlags, des größten deutschen Verlages für Theologie und Religion.
thumbnail
Gestorben: Hermann Herder (1864–1937) stirbt in Freiburg im Breisgau. Hermann Herder sen. war ein deutscher Verleger und von 1888 bis 1937 Geschäftsleiter der Verlagsgruppe Herder, zu der auch der Verlag Herder in Freiburg im Breisgau gehört.
thumbnail
Geboren: Hermann Herder (1926–2011) wird in Rom geboren. Hermann Joseph Romano Herder-Dorneich, kurz Hermann Herder, war ein deutscher Verleger. Er war von 1963 bis 1999 in fünfter Generation Chef des Herder-Verlags, des größten deutschen Verlages für Theologie und Religion.
thumbnail
Gestorben: Benjamin Herder stirbt in Freiburg im Breisgau. Benjamin Ignaz Herder war ein deutscher Verleger und der Sohn von Bartholomä Herder, dem Begründer des Herder Verlags.
thumbnail
Geboren: Hermann Herder (1864–1937) wird in Freiburg im Breisgau geboren. Hermann Herder sen. war ein deutscher Verleger und von 1888 bis 1937 Geschäftsleiter der Verlagsgruppe Herder, zu der auch der Verlag Herder in Freiburg im Breisgau gehört.

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

1801

thumbnail
Gründung: Der Verlag Herder (umgangssprachlich auch Herder-Verlag) in Freiburg im Breisgau ist ein deutschsprachiger, früher auch lateinischsprachiger Buch- und Zeitschriftenverlag mit traditionell katholischer Ausrichtung. Er widmet sich schwerpunktmäßig den Themen christliche Theologie, Kirche und Religion, Spiritualität in anderen Religionen, Erziehung und Vorschulpädagogik, Politik und Gesellschaft, sowie Lebensgestaltung und Psychologie. Der Verlag gehört mit seiner über 200-jährigen Tradition zu den ältesten Deutschlands. Er ist eine GmbH der Verlagsgruppe Herder, die sich seit sechs Generationen in Familien- und Stiftungsbesitz befindet.

Mitglieder des Bundes Neudeutschland

1935

thumbnail
Oskar Köhler (1909–1996) Historiker im Verlag Herder, Schriftleiter der Werkblätter (Bund Neudeutschland)

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

1992

Ehrung:
thumbnail
Bärenspiel, "Bär am goldenen Band" vom Verlag Herder für das 100.000 Bärenspiel (Hajo Bücken)

1992

Ehrung:
thumbnail
Bärenspiel, „Bär am goldenen Band“ vom Verlag Herder für das 100.000 Bärenspiel (Hajo Bücken)

1991

Preisträger > Sonderpreise:
thumbnail
Corsaro (Wolfgang Kramer/Herder) (Spiel des Jahres)

1988

Preisträger > Sonderpreise:
thumbnail
Sauerbaum (Johannes Tranelis/Herder) (Spiel des Jahres)

1977

Ehrung:
thumbnail
Goldmedaille des Herder-Verlags (Christa Meves)

Übernahmen und Beteiligungen

1996

thumbnail
Kauf der Herder-Buchhandlungen, Münster in Westfalen und Freiburg im Breisgau (Thalia Holding)

Musik

2003

Diskografie > Mit Ensembles:
thumbnail
Tempus Fugit, Christopherus Verlag (Murat Coşkun)

Hörbücher

2011

thumbnail
Iris Berben liest Verbrannte Bücher - Verfemte Komponisten, Verlag Herder, ISBN 978-3-451-31978-5.

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

2011

thumbnail
Bibliografie > Kinder- und Jugendbuchillustrationen > Erzählungen: Ursel Scheffler: Die schönsten Tierfabeln, Kerle Verlag (Hans-Günther Döring)

2010

thumbnail
Werk: Hotel Fatal, Verlag Herder, März (Max Scharnigg)

2010

thumbnail
Tonträger: Mario Adorf liest die Lieblingsballaden der Deutschen. Verlag Herder, ISBN 978-3451316074.

2008

thumbnail
Werk: Helmut Hoping, Michael Schulz: Unheilvolles Erbe? Zum Verständnis der Erbsündenlehre. Quaestiones Disputatae. Verlag Herder, Freiburg (Michael Schulz (Theologe))

2005

thumbnail
Werk: Ferien vom Urlaub. Warum in die Ferne schweifen? (Hg.), Herder-Spektrum Freiburg im Breisgau, ISBN 978-3451070426 (Michael Skasa)

"Verlag Herder" in den Nachrichten