Verstaatlichung

Verstaatlichung ist die Überführung von Privateigentum in Staatseigentum oder die Übertragung privater Aufgaben in staatliche Verantwortung.

mehr zu "Verstaatlichung" in der Wikipedia: Verstaatlichung

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Ralph Harris, Baron Harris of High Cross stirbt. Ralph Harris, Baron Harris of High Cross, of Tottenham in the County of Greater London war ein britischer Wirtschaftswissenschaftler und Hochschullehrer, der zwischen 1957 und 1987 zusammen mit Arthur Seldon Generaldirektor der 1955 von Antony Fisher gegründeten wirtschaftsliberalen Denkfabrik Institute of Economic Affairs (IEA) war und 1979 als Life Peer aufgrund des Life Peerages Act 1958 Mitglied des House of Lords wurde. Er war der erste Peer, der auf Vorschlag von Premierministerin Margaret Thatcher ernannt wurde und galt als intellektueller Vordenker des nach ihr benannten Thatcherismus. Harris, der sich selbst als „radikal reaktionär“ bezeichnete, war ein ausgesprochener Verfechter des Libertarismus, der nach seiner Ansicht auch Monetarismus, die Entfesselung der Marktkräfte, scharfe Steuerkürzungen, unbeschränkten Handel am Sonntag, Beschränkungen des Einflusses der Gewerkschaften beinhaltete sowie das Verbot von Mindestlöhnen, Verstaatlichung der Industrie und inflationssicherer Renten.
thumbnail
Geboren: Ralph Harris, Baron Harris of High Cross wird in Tottenham geboren. Ralph Harris, Baron Harris of High Cross, of Tottenham in the County of Greater London war ein britischer Wirtschaftswissenschaftler und Hochschullehrer, der zwischen 1957 und 1987 zusammen mit Arthur Seldon Generaldirektor der 1955 von Antony Fisher gegründeten wirtschaftsliberalen Denkfabrik Institute of Economic Affairs (IEA) war und 1979 als Life Peer aufgrund des Life Peerages Act 1958 Mitglied des House of Lords wurde. Er war der erste Peer, der auf Vorschlag von Premierministerin Margaret Thatcher ernannt wurde und galt als intellektueller Vordenker des nach ihr benannten Thatcherismus. Harris, der sich selbst als „radikal reaktionär“ bezeichnete, war ein ausgesprochener Verfechter des Libertarismus, der nach seiner Ansicht auch Monetarismus, die Entfesselung der Marktkräfte, scharfe Steuerkürzungen, unbeschränkten Handel am Sonntag, Beschränkungen des Einflusses der Gewerkschaften beinhaltete sowie das Verbot von Mindestlöhnen, Verstaatlichung der Industrie und inflationssicherer Renten.

Amerika

1938

thumbnail
18. März: Mexikoverstaatlicht alle in ausländischem Besitz befindlichen Mineralölunternehmen innerhalb seiner Staatsgrenzen.

Übersicht der Logos von Renault

1959

thumbnail
Der Renault-Diamant nach der VerstaatlichungRenaults.1946 bis

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

1975

thumbnail
Gründung: Die Petróleos de Venezuela S. A. (PDVSA) ist die größte Erdölgesellschaft Lateinamerikas und Venezuelas größter Exporteur. Sie wurde 1976 im Zuge der Verstaatlichung der Erdölindustrie des Landes gegründet und unter dem Kürzel Petroven bekannt.

1907

thumbnail
Gründung: YPF Sociedad Anónima (ursprünglich Yacimientos Petrolíferos Fiscales, zu deutsch Staatliche Erdölvorkommen) ist eine staatliche Ölgesellschaft in Argentinien. Seit der (Neu-)Verstaatlichung im Mai 2012 hält der argentinische Staat mit 51? % die Aktienmehrheit, davon gehören 26,01? % dem Bundesstaat und 24,99? % sind auf die Provinzen aufgeteilt, in denen YPF aktiv ist. Die Aktien von YPF sind weiter an den Börsen von Buenos Aires und New York (als ADR) notiert.

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1988

Zusammenarbeit:
thumbnail
Savage Amusement (Mercury/Polygram) (Lee Aaron)

Ereignisse > Wirtschaft

thumbnail
Als Folge der herrschenden Panik im Zuge der Finanzkrise steigt der Goldpreis im New Yorker Handel steil von 784 auf 863 US-Dollar pro Unze an, während es weltweit zu weiteren massiven Einbrüchen an den Börsen kommt obwohl sich die Notenbanken weltweit um eine Eindämmung der Krise bemühen. So hat in der Nacht zuvor die US-amerikanische Fed dem vor wenigen Monaten noch weltgrößten Versicherungskonzern American International Group ein Darlehen von 85 Milliarden Dollar gewährt und ihn im Gegenzug zu 79,9 Prozent übernommen und damit quasi verstaatlicht, um ihn vor der Insolvenz zu retten. (17. September)

Tagesgeschehen

thumbnail
Argentinien: Die argentinische Präsidentin Fernández de Kirchner unterzeichnete das Gesetz zur Verstaatlichung des Unternehmens Yacimientos Petrolíferos Fiscales (YPF), das bislang zum spanischen Repsol YPF-Konzern gehörte.
thumbnail
Deutschland: Der staatliche Bankenfonds stellt dem zweitgrößten deutschen Geldinstitut Commerzbank kurz vor dem Vollzug der Übernahme der Dresdner Bank eine weitere Kapitalspritze von zehn Milliarden Euro zur Verfügung und übernimmt dafür 25 Prozent plus eine Aktie an der Commerzbank (Teilverstaatlichung).
thumbnail
Vereinigte Staaten: Der größte US-amerikanische Versicherer AIG erhält von der Fed einen Überbrückungskredit in Höhe von 85 Milliarden US-Dollar und wird im Gegenzug verstaatlicht: Die US-Regierung übernimmt 79,9 Prozent der AIG-Anteile. .
thumbnail
Berlin/Deutschland: Die Bundesdruckerei veröffentlicht eine Pressemitteilung, in der eine bevorstehende Wiederverstaatlichung durch die Bundesrepublik Deutschland angekündigt wird.
thumbnail
Caracas/Venezuela: Hugo Chávez unterzeichnet ein Dekret zur Verstaatlichung der Ölindustrie in Venezuela.

"Verstaatlichung" in den Nachrichten