Sonstige Ereignisse

1907

thumbnail
Vertrag von Sankt Petersburg zwischen Russland und dem Vereinigten Königreich, betreffend die beiderseitigen Interessensphären in Asien

Asien

thumbnail
Im Vertrag von Sankt Petersburg stimmen Großbritannien und Russland ihre Interessensphären in Zentralasien ab. Persien wird in drei Zonen aufgeteilt. Afghanistan wird zur britischen Einflusszone, Tibet zur neutralen Zone erklärt. Die Ansprüche Chinas werden anerkannt.

"Vertrag von Sankt Petersburg (1907)" in den Nachrichten