VfL Osnabrück

Der VfL Osnabrück(Verein für Leibesübungen von 1899 e. V. Osnabrück) ist ein Sportverein aus der niedersächsischen Stadt Osnabrück. Er hat 3.300 Mitglieder (Stand: 11. Juli 2017).

Bekannt ist der Verein heute vor allem für seine Fußball-Profimannschaft, die derzeit in der 3. Liga spielt. Die Mannschaft wurde, zusammen mit Teilen des Nachwuchsbereichs, zum 16. Mai 2013 in die VfL Osnabrück GmbH und Co. KGaA ausgegliedert. Neben Fußball werden im Verein die Sportarten Gymnastik, Schwimmen und Tischtennis angeboten. Eine seit 1932 bestehende Tennisabteilung hat sich 1991 unter dem Namen TC VfL Osnabrück e. V. verselbstständigt, ist jedoch weiterhin korporatives Mitglied im Stammverein. Der Spielbetrieb der Basketballabteilung des VfL wurde Mitte 2016 aus Altersgründen eingestellt.

mehr zu "VfL Osnabrück" in der Wikipedia: VfL Osnabrück

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Ernst-Otto Meyer stirbt in Mannheim. Ernst-Otto Meyer, genannt „Ötti“ war ein deutscher Fußballspieler. In der Fußball-Oberliga erzielte er zwischen 1949 und 1960 238 Tore für den VfB Oldenburg, den VfL Osnabrück, Eintracht Braunschweig und den VfR Mannheim. In jener Zeit gehörte er zu den besten Torjägern Deutschlands und stand mit Osnabrück und Braunschweig insgesamt zweimal in der Endrunde um die deutsche Fußballmeisterschaft.
thumbnail
Gestorben: Friedel Helbrecht stirbt. Friedel Helbrecht war ein deutscher Architekt und Fußballspieler. Für den VfL Osnabrück spielte er als Abwehrspieler in der Oberliga Nord und war von 1971 bis 1977 der Präsident des Vereins.
thumbnail
Gestorben: Friedel Meyer (Fußballspieler) stirbt in Gelsenkirchen-Horst. Friedel „Schimmel“ Meyer war ein deutscher Fußballspieler, der mit dem VfL Osnabrück zweimal Gaumeister wurde und dreimal an der Endrunde um die Deutsche Meisterschaft teilnahm.
thumbnail
Gestorben: Fritz Langner stirbt. Fritz Langner war ein deutscher Fußballspieler und Trainer. Er gewann 1946 mit dem Eckernförder SV vor Holstein Kiel die Bezirksmeisterschaft (höchste Spielklasse damals in Schleswig-Holstein) und 1959 mit Westfalia Herne in der Oberliga West die Westdeutsche Meisterschaft und trainierte in der Bundesliga den FC Schalke 04, Werder Bremen und den TSV 1860 München. Mit dem VfL Osnabrück wurde Langner 1971 Meister der Regionalliga Nord.
thumbnail
Geboren: Massimilian Porcello wird in Bückeburg geboren. Massimilian Porcello ist ein deutsch-italienischer Fußballspieler und steht seit 2011 beim VfL Osnabrück unter Vertrag.

Bisherige Endspiele > Frühere Austragungen

1932

thumbnail
Arminia Bielefeld (3:1 gegen den VfL Osnabrück) (Westfalenpokal)

Die größten Zuschauerzahlen

1991

thumbnail
SV Meppen - VfL Osnabrück (15.111 Zuschauer, ausverkauft, 2. Bundesliga) (Hänsch-Arena)

1994 bis 2008 – 3. Spielklasse > 1994 bis 2000 – Regionalliga in drei/vier Staffeln > Aufsteiger in die 2. Bundesliga

2000

thumbnail
VfL Osnabrück (1. Nord), 1. FC Saarbrücken (1. West), LR Ahlen (2. West), SSV Reutlingen 05 (1. Süd) (Fußball-Regionalliga)

1994 bis 2008 – 3. Spielklasse > 2000 bis 2008 – Regionalliga in zwei Staffeln > Aufsteiger in die 2. Bundesliga

2007

thumbnail
FC St. Pauli (1. Nord), VfL Osnabrück (2. Nord), SV Wehen (1. Süd), TSG Hoffenheim (2. Süd) (Fußball-Regionalliga)

2003

thumbnail
Erzgebirge Aue (1. Nord), VfL Osnabrück (2. Nord), SpVgg Unterhaching (1. Süd), SSV Jahn Regensburg (2. Süd) (Fußball-Regionalliga)

Saisonbilanzen > Aufsteiger in die 2. Bundesliga

2000

thumbnail
LR Ahlen, SSV Reutlingen 05, 1. FC Saarbrücken, VfL Osnabrück (2. Fußball-Bundesliga)

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2013

Fußball > Größte Vereinserfolge:
thumbnail
NFV-Pokalsieger 2005 und

1999

Fußball > Größte Vereinserfolge:
thumbnail
Meister der Regionalliga Nord

1995

Fußball > Größte Vereinserfolge:
thumbnail
Deutscher Amateurmeister

1985

Fußball > Größte Vereinserfolge:
thumbnail
Meister der Oberliga Nord

1973

Erfolg:
thumbnail
VfL Osnabrück (Brigitte Scharmacher)

Sport

thumbnail
Letzter Spieltag der Fußball-Bundesliga und der 3. Liga. Der FC Bayern München wird deutscher Meister, der VfL Bochum sowie Hertha BSC steigen in die 2. Liga ab. In die 2. Liga aufgestiegen sind der VfL Osnabrück, der FC Erzgebirge Aue und der FC Ingolstadt 04. In Liga 4 steigen Holstein Kiel, der Wuppertaler SV und Borussia Dortmund II ab.
thumbnail
Fußball: Der VfL Osnabrück steigt als Tabellenzweiter der Fußball-Regionalliga Nord in die 2. Fußball-Bundesliga auf

2000

thumbnail
Fußball > Bekannte ehemalige Spieler: Uwe Brunn: Torhüter von 1991 bis 2003. Publikumsliebling, sicherte mit seiner Parade im Elfmeterschießen gegen den 1. FC Union Berlin den Aufstieg in die 2. Bundesliga im Jahr

1990

thumbnail
Fußball > Bekannte ehemalige Spieler: Andreas Wallenhorst: Abwehrspieler beim VfL von 1987 bis

1983

thumbnail
Fußball > Bekannte ehemalige Spieler: Jimmy Hartwig: Beim VfL 1973/74, zwei Länderspiele, 244 Bundesligaspiele für 1860? München, den Hamburger SV, den 1.FC Köln und den FC Homburg, 9 UEFA-Pokalspiele für den 1.FC Köln, Deutscher Meister 1979, 1982 und 1983, Sieger im Europapokal der Landesmeister

"VfL Osnabrück" in den Nachrichten