Victor Hugo

Victor-Marie HugoZum Anhören bitte klicken! [viktɔʁ maʁi yˈɡo] (* 26. Februar 1802 in Besançon; † 22. Mai 1885 in Paris) war ein französischer Schriftsteller.

Er verfasste Gedichte sowie Romane und Dramen und betätigte sich als literarischer, aber auch politischer Publizist. Mehrfach war er, als Angehöriger der Pairskammer, Abgeordneter oder Senator, auch direkt politisch aktiv. Neben Molière, Voltaire oder Balzac, gilt er vielen Franzosen als ihr größter Autor überhaupt. Sein Schaffen kann teils der Romantik, teils dem Realismus zugeordnet werden.

mehr zu "Victor Hugo" in der Wikipedia: Victor Hugo

Geboren & Gestorben

Gestorben:
thumbnail
Victor Hugo stirbt in Paris. Victor-Marie Hugo ?a a war ein französischer Schriftsteller.
Geboren:
thumbnail
Victor Hugo wird in Besançon geboren. Victor-Marie Hugo ?a a war ein französischer Schriftsteller.

thumbnail
Victor Hugo starb im Alter von 83 Jahren. Victor Hugo war im Sternzeichen Fische geboren.

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

2013

thumbnail
Werke > Reisebeschreibungen: Der Rhein. Mit Zeichnungen des Autors. Hrsg. und übersetzt von Annette Seemann. Mit einem Nachwort von Hermann Mildenberger, Insel, Berlin 2010, ISBN 978-3-458-19328-9; vollständige kommentierte Neuübersetzung von W. Preikschat, e-dition www.lex-icon.eu, Köln

1869

thumbnail
Werke > Romane: Der lachende Mann / Die lachende Maske / "Der Mann mit dem Lachen" (L’homme qui rit)

1869

thumbnail
Werk > Roman: Der lachende Mann / Die lachende Maske (L’homme qui rit)

1866

thumbnail
Literatur: Victor Hugo veröffentlicht den Roman Les Travailleurs de la mer (Die Arbeiter des Meeres).
thumbnail
Literatur: /15. Mai: Victor Hugo veröffentlicht den Monumentalroman Les Misérables in fünf Bänden. Die Kritik ist gespalten, doch das Werk wird ein finanzieller Erfolg.

Kunst & Kultur

thumbnail
Musik & Theater: Die Uraufführung der Oper Notre Dame von Franz Schmidt nach dem Roman Der Glöckner von Notre-Dame von Victor Hugo findet an der Hofoper in Wien statt. Das Werk wird Schmidts größter Erfolg, gerät aber trotzdem bald in Vergessenheit.
thumbnail
Kultur: Die Uraufführung der Oper Lucrezia Borgia von Gaetano Donizetti findet am Teatro alla Scala in Mailand statt. Das Libretto stammt von Felice Romani, der dafür das im gleichen Jahr entstandenen Drama Lucrèce Borgia von Victor Hugo ohne dessen Zustimmung zur Vorlage genommen hat.
thumbnail
Kultur: Uraufführung des Dramas Le roi s'amuse von Victor Hugo im Théâtre Français in Paris, welches nach der Uraufführung verboten wird.
thumbnail
Musik & Theater: Nach einer regelrechten Schlacht um Hernani, dem uraufgeführten Drama Hernani von Victor Hugo, in der Comédie-Française wird die Französische Klassik durch die modernere Romantik abgelöst.

Rundfunk, Film & Fernsehen

2012

thumbnail
Film: Les Misérables ist eine britische Verfilmung des gleichnamigen Musicals, das wiederum auf dem Roman Die Elenden von Victor Hugo basiert. Regie führte Tom Hooper nach einem Drehbuch von William Nicholson, Alain Boublil, Claude-Michel Schönberg und Herbert Kretzmer, die Hauptrollen sind mit Hugh Jackman, Russell Crowe, Anne Hathaway, Eddie Redmayne, Amanda Seyfried, Sacha Baron Cohen, Helena Bonham Carter, Samantha Barks und Aaron Tveit besetzt.

Stab:
Regie: Tom Hooper
Drehbuch: William Nicholson, Alain Boublil, Claude-Michel Schönberg, Herbert Kretzmer
Produktion: Tim Bevan, Eric Fellner, Debra Hayward, Cameron Mackintosh
Musik: Claude-Michel Schönberg
Kamera: Danny Cohen
Schnitt: Chris Dickens, Melanie Ann Oliver

Besetzung: Hugh Jackman, Russell Crowe, Anne Hathaway, Eddie Redmayne, Amanda Seyfried, Sacha Baron Cohen, Helena Bonham Carter, Samantha Barks, Aaron Tveit, Colm Wilkinson, Daniel Huttlestone, Isabelle Allen

2012

thumbnail
Verfilmungen: L’homme qui rit. Regie: Jean-Pierre Améris (Frankreich), mit Gérard Depardieu, Marc-André Grondin und Emmanuelle Seigner

2002

thumbnail
Verfilmungen: Ruy Blas (deutsch Ruy Blas, der Geliebte der Königin). Regie: Jacques Weber (Frankreich), mit Carole Bouquet und Gérard Depardieu)

2000

thumbnail
Film: Les Misérables -Gefangene des Schicksals ist ein für das Fernsehen produzierter mehrteiliger Film von Josée Dayan, der auf dem Roman Die Elenden (Les Misérables) des französischen Schriftstellers Victor Hugo basiert.

Stab:
Regie: Josée Dayan
Drehbuch: Didier Decoin
Produktion: Gérard Depardieu Jean-Pierre Guérin
Musik: Jean-Claude Petit
Kamera: Willy Stassen
Schnitt: Marie-Josèphe Yoyotte

Besetzung: Gérard Depardieu, Christian Clavier, John Malkovich, Virginie Ledoyen, Enrico Lo Verso, Charlotte Gainsbourg, Léopoldine Serre, Asia Argento, Veronica Ferres, Steffen Wink, Christopher Thompson, Guillaume Depardieu, Jeanne Moreau, Giovanna Mezzogiorno, Vadim Glowna, Jérôme Hardelay, Otto Sander

1998

thumbnail
Film: Les Misérables ist der Name eines Films aus dem Jahr 1998 von Bille August. Er basiert auf dem Roman Die Elenden des französischen Schriftstellers Victor Hugo.

Stab:
Regie: Bille August
Drehbuch: Rafael Yglesias nach dem Roman von Victor Hugo
Produktion: James Gorman Sarah Radclyffe
Musik: Basil Poledouris
Kamera: Jörgen Persson
Schnitt: Janus Billeskov Jansen

Besetzung: Liam Neeson, Geoffrey Rush, Uma Thurman, Claire Danes, Hans Matheson, Reine Brynolfsson, Peter Vaughan, Christopher Adamson, Tim Barlow, Timothy Bateson, Kathleen Byron

"Victor Hugo" in den Nachrichten