Victor Seifert

Victor Heinrich Seifert (* 19. Mai 1870 in Döbling, heute zu Wien; † 1953 in Berlin) war ein deutscher Bildhauer. Er war nach dem Ersten Weltkrieg neben Hans Dammann und Hermann Hosaeus einer der meist beschäftigten Bildhauer, die deutsche Städte und Orte mit Kriegerdenkmälern bereicherten.

mehr zu "Victor Seifert" in der Wikipedia: Victor Seifert

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1930

Werke (Öffentliche Denkmäler):
thumbnail
Berlin-Neukölln - Luftschiffer-Denkmal, vor der St.-Johannes-Basilika

1928

Werke (Öffentliche Denkmäler):
thumbnail
Wittenberge a. Elbe - Kriegerdenkmal 1914–18

1928

Werke (Öffentliche Denkmäler):
thumbnail
Brieg - Kriegerdenkmal 1914–18

1927

Werke (Öffentliche Denkmäler):
thumbnail
Mülheim an der Ruhr - Regimentsdenkmal 1914–18 des Infanterie-Regiments (4. Lothringisches) Nr. 136

1926

Werke (Öffentliche Denkmäler):
thumbnail
Heilsberg (Ostpreußen) - Kriegerdenkmal 1914–18, auf dem Sockel ein historischer Ritter mit Lanze

Geboren & Gestorben

1953

thumbnail
Gestorben: Victor Seifert stirbt in Berlin. Victor Heinrich Seifert war ein deutscher Bildhauer. Er war nach dem Ersten Weltkrieg neben Hans Dammann und Hermann Hosaeus einer der meist beschäftigten Bildhauer, die deutsche Städte und Orte mit Kriegerdenkmälern bereicherten.
thumbnail
Geboren: Victor Seifert wird in Döbling, heute zu Wien geboren. Victor Heinrich Seifert war ein deutscher Bildhauer. Er war nach dem Ersten Weltkrieg neben Hans Dammann und Hermann Hosaeus einer der meist beschäftigten Bildhauer, die deutsche Städte und Orte mit Kriegerdenkmälern bereicherten.

thumbnail
Victor Seifert war im Sternzeichen Stier geboren.

"Victor Seifert" in den Nachrichten