Vierlande

Vierlande nennt man ein etwa 77 Quadratkilometer großes Gebiet im Hamburger Bezirk Bergedorf mit 18.419 Einwohnern, das aus vier Stadtteilen besteht.

Der Name geht auf das Jahr 1556 zurück und bezeichnet die vier Kirchspiele Curslack, Kirchwerder, Neuengamme und Altengamme, die mit den heutigen Stadtteilen identisch sind.

mehr zu "Vierlande" in der Wikipedia: Vierlande

Geschichte des Herzogtums > Die askanische Zeit (1296–1689)

1420

thumbnail
Nach erfolglosem Krieg gegen Hamburg und Lübeck (seit 1401) verliert das Herzogtum mit dem Vertrag von Perleberg die Vierlande und die Stadt Bergedorf an die beiden Städte. (Herzogtum Sachsen-Lauenburg)

Deutschland > Hamburg

1887

thumbnail
Tracht aus Vierlande (Tracht (Kleidung))

Geboren & Gestorben

Gestorben:
thumbnail
Amelie Ruths stirbt in Hamburg. Marie Amelie Ruths war eine deutsche Malerin und Grafikerin, die besonders als Malerin der Vierlande und der Halligen bekannt wurde.
Geboren:
thumbnail
Amelie Ruths wird in Hamburg geboren. Marie Amelie Ruths war eine deutsche Malerin und Grafikerin, die besonders als Malerin der Vierlande und der Halligen bekannt wurde.

"Vierlande" in den Nachrichten