Vietnam Open (Badminton)

Die Vietnam Open sind die offenen internationalen Meisterschaften von Vietnam im Badminton.

Sie wurden erstmals 1996 infolge der erhöhten Anstrengungen des vietnamesischen Badmintonverbandes um erhöhte Qualität und vermehrte Internationalität im Badmintonsport ausgetragen. Beim Debüt der Vietnam Open erkämpften sich die späteren Asienmeister Lee Wan Wah und Choong Tan Fook ihren ersten internationalen Titel. Nach einer weiteren Austragung 1997 legten die Meisterschaften eine längere Pause ein, bevor sie sich ab 2006 wieder im BWF-Kalender etablierten. 2007 gehören sie zum BWF Grand Prix.

mehr zu "Vietnam Open (Badminton)" in der Wikipedia: Vietnam Open (Badminton)

Sport

Badminton - Veranstaltungen:
thumbnail
26. AugustVietnam Open
Badminton - Veranstaltungen:
thumbnail
11. OktoberVietnam Open
Badminton - Veranstaltungen:
thumbnail
7. DezemberVietnam Open
Badminton - Veranstaltungen:
thumbnail
11. NovemberVietnam Open

"Vietnam Open (Badminton)" in den Nachrichten